Nach Speck-Eklat bei Fashion-Award
Maite Kelly bleibt dick im Geschäft

Anfang der Woche verlieh Maite Kelly (31) einen Mode-Preis beim „New Faces Award Fashion“ in Düsseldorf. In ihrer Laudatio fordert sie mehr Mode für Speckige, schockiert damit Moderatorin Barbara Schöneberger. In einem Interview verrät Kelly jetzt: Sie will auf keinem Fall abnehmen!

  • 1/10

    Foto: Wenn.com

    Die Stars beim New Faces Award Fashion

    Laudatorin Maite Kelly kam mit ihrem Liebsten Florent Raimond

Als Kandidatin bei „Let’s Dance“ überzeugte sie durch unerwarteten Sex-Appeal – und wurde dafür mit dem ersten Platz belohnt. Während des Trainings für die Tanz-Show nahm sie rund zehn Kilo ab, ist heute attraktiv wie nie.
 
„Let’s Dance“ habe ihr Leben verändert, so Kelly jetzt in einem Interview mit dem TV-Sender RTL.  Sie könne es sich nicht mehr vorstellen, ohne das Tanzen zu leben – oder Musik zu machen, ohne zu tanzen. Noch mehr abzunehmen käme für sie als Sängerin allerdings nicht in Frage. Maite Kelly will lieber dick im Geschäft bleiben:
 
„Weiter abzunehmen wäre wirtschaftlich uninteressant für mich!“

Anzeige

Dazu passt, dass sie sich mehr Mode für Mollige wünscht. „Speck, Speck, Speck!“ hatte sie am Ende einer Laudatio gerufen, die sie am vergangenen Montag im Rahmen des„New Faces Award Fashion“ in Düsseldorf gehalten hatte. Speck solle salonfähig werden. Sie selbst, so verriet sie auf dem roten Teppich,  stehe zu ihrem Körper und zeige ihn gerne.
 
Mitte September bringt Maite Kelly ihr neues „Revue-Pop-Album“ auf den Markt. Sie singt zum ersten Mal auf Deutsch, ihr neuer Musik-Stil wurde vom Kabarett und dem legendären New Yorker Broadway beeinflusst.

Sind Sie bei Facebook?
Werden Sie Fan von STYLEBOOK.de!

Kommentare


Blogs