Thema

Mageralarm beim Topmodel
Wo sind deine Kurven hin, Gigi?

Topmodel Gigi Hadid (21) begeisterte trotz durchtrainierter Figur immer wieder mit ihren heißen Kurven – doch auf aktuellen Bildern sind diese plötzlich verschwunden. Herrscht bei der Blondine nun Mageralarm?

Am Dienstag wurde Gigi Hadid in New York am Set eines Fotoshootings gesichtet – und sah plötzlich erschreckend dünn aus. Schwarze, hautenge Leggings und ein bauchfreies, schwarzes Tops geben auf aktuellen Bildern den Blick auf ihre ultraschmale Mitte frei.

  • Gigi Hadid

    Foto: Splash News

    Gigi Hadid wirkt auf aktuellen Fotos überraschend mager


Mageralarm beim Topmodel
Ihr Bauch ist extrem flach, wölbt sich fast schon nach innen, die Arme und Beine wirken sehr dünn – am Körper von Gigi Hadid sind kaum noch Rundungen vorhanden. Doch woran liegt das? Beugt sich das Model nun etwa auch dem Magerwahn in der Branche? Im „Vogue“-Live-Podcast erzählte sie, dass Bodyshamer, die ihren Körper kritisieren, durchaus Auswirkungen auf sie haben. „Jeder ist von dem Druck betroffen, den es mit sich bringt, wenn man in den sozialen Medien ist. Ich würde nie sagen, dass es mich nicht betrifft“, so Gigi Hadid. Dennoch: Mit ihrem Aussehen ist die Beauty zufrieden. „Nie habe ich meinen Körper nicht gemocht. Ich war sehr sportlich und ich war stolz drauf darauf, warum mein Körper so war, wie er war“, berichtete sie weiter.


 
Steckt Sport dahinter?
Steckt hinter der aktuell dünnen Figur von Gigi Hadid also Sport? Schließlich ergatterte das Victoria's-Secret-Model erst kürzlich sein erstes US-„Vogue“-Cover und schwitzte dafür wahrscheinlich fleißig beim Work-out. Auch Trainer Rob Piela verriet vor einigen Wochen dem Modemagazin, dass Gigi Hadid hart an sich arbeite. Müssen sich Fans der Laufstegschönheit nun Sorgen machen? Wenn es nach ihr geht, offenbar nicht, denn der „Daily Mail“ sagte sie 2015: „Ich will einfach ein gesundes Vorbild sein und darin habe ich nie geschwankt.“

An ultimate dream come true, I am beyond humbled. Shooting my first American @voguemagazine cover, in my hometown, was so surreal. And to be able to share it with Olympic Gold Medalist and my new friend #AshtonEaton is such an honor. I couldn't think of a cover I'd rather be on than the one celebrating athletics. Being an athlete has brought so much pride and joy to my life and has instilled the work ethic that still drives me every day. To Anna, @mariotestino, @tonnegood & everyone at Vogue- thank you from the bottom of my heart for believing in me, teaching me, showing me the world, and being such a pleasure to work with. ❤️ To @luizmattos1906 and my @imgmodels family, I don't thank you guys enough- I appreciate you so much. We did it!!!!!!! This one's dedicated to my biggest inspirations to work hard, my family, to all my coaches throughout my life 🏐🐎 and of course to the fans that have stuck by me from the start!!! Feeling extremely blessed. x

Ein von Gigi Hadid (@gigihadid) gepostetes Foto am


Anzeige


Blogs