Charity-Ball in Paris
Plötzlich waren alle Prinzessin!

Am Rande der Pariser Haute Couture fand der „White Fairy Tale Love Ball“ statt. Gut so! Schließlich ist dann eine hochkarätige Gästeliste garantiert.

  • 1/12

    Foto: dpa Picture-Alliance

    „White Fairy Tale Love Ball“ in Paris

    Die Gastgeberin des Abends: Model Natalia Vodianova in knallroter Valentino-Robe

Zu dem Charity-Event hatte das Model Natalia Vodianova ins Schloss von Modedesigner Valentino bei Paris geladen. Motto des Abends: „Märchen in Weiß“.

Doch ausgerechnet die Gastgeberin hielt sich nicht an den Dresscode. Sie erschien als Rotkäppchen im roten Ballkleid, das Valentino extra für sie gefertigt hatte. Die anderen Gäste hatten das Motto strenger umgesetzt.

Model Stella Tennant erschien in einem hauchzarten weißen Chanel-Couture Kleid. Olivia Palermo, im silbernen Dress, hatte Modelfreund Johannes Huebl als schönstes Accessoires mitgebracht. Doch eine überstrahlte alle: Schauspielerin Anne Hathaway sah in märchenhafter Vintage-Robe von Valentino und einem silbernen Blütendiadem im Haar wie eine Prinzessin aus. Die gab es aber auch: Mette-Marit von Norwegen war ebenfalls unter den Gästen.

Anzeige

Doch die eigentlichen Stars des Abends waren 45 Designerroben von Chanel über Olivier Theyskens bis Yves Saint Laurent, die bei Christie’s für einen guten Zweck versteigert werden. Die Einnahmen kommen Natalia Vodianovas „Naked Heart Foundation“ zugute, die in Russland Kinderspielplätze baut.

Natalia Vodianova, die selbst in ärmlichen Verhältnissen aufwuchs, sagt zu ihrem Engagement: „Ein Spielplatz wäre damals ein Traum für mich gewesen.“ Jetzt erfüllt sie diesen anderen armen Kindern. Gute Fee eben!

Sind Sie bei Facebook?
Werden Sie Fan von STYLEBOOK.de!

Kommentare


Blogs