Madonnas schöne Tochter
Lourdes feiert ihr Model-Debüt bei Stella McCartney

Aus Kindern werden Leute – oder Models. Zumindest scheint dies der Fall bei den Hollywood-Sprößlingen zu sein. Der jüngste Neuzugang im Club der schönen Töchter und Söhne: Lourdes Leon (19). Das Töchterchen von Madonna (57) ist das neue Gesicht für Stella McCartney.

Wer zur Madonnas Familie zählt, hat kurz über lang was mit Pop zu tun. Auch Tochter Lourdes Ciccone Leon macht jetzt in Pop, allerdings im Fashion-Business. Sie gab für das neue Stella McCartney-Parfüm „Pop“ ihr Model-Debüt.

Lola + POP... I'm inspired by your spirit! X Stella #POPNOW

Ein von Stella McCartney (@stellamccartney) gepostetes Foto am

Vier It-Girls für Stella McCartney
Für Stella McCartney (44) stand Lourdes zusammen mit „Tribute von Panem“-Schauspielerin Amandla Stenberg (17), Musikerin Grimes (27), und Kenya Kinski-Jones (23), der Tochter von Quincy Jones (83) und Nastassja Kinski (55) vor der Kamera. Glen Luchford hat die Kampagnenfotos für den neuen Duft „Pop“ geschossen. Und das Ergebnis kann sich sehen lassen.

Job unter Freunden
Lourdes Leon studiert Darstellende Künste an der Universität von Michigan und hat bislang noch nicht offiziell als Model gearbeitet. Dass sie sich für ihren ersten Job Stella McCartney ausgesucht hat, ist aber kein Zufall. „Ich kenne Lola seit dem Tag, an dem sie geboren wurde und es war eine großartige Erfahrung, zuzusehen, wie sie zu einer inspirierenden jungen Frau heranwächst“, verrät die Designerin im Interview mit „WWD“. Sie habe alle vier Mädchen wegen ihrer Charakterstärke, ihrem Einfluss und ihrer Persönlichkeit ausgesucht. „Sie sind alle großartige junge Mädchen und das Aufregende an ihnen ist: Wenn man nicht weiß, wer sie sind, will man wissen, wer sie sind. Man wird ihre Karrieren verfolgen wollen und sehen, wie sie aufwachsen und hören, was sie zu sagen haben.“


Anzeige

Kommentare


Blogs