Madonna und Kate Winslet in Venedig…
… aber eine stahl allen die Show: Natasha Poly!

Am Donnerstag zeigte Madonna (53) ihre zweite Regiearbeit „W.E.“ bei den 68. Filmfestspielen in Venedig. Bis man sich über den Film unterhalten kann, werfen wir einen Blick auf die illustren Gäste der Premiere und ihre Garderobe. Eine überstrahlte dabei alle berühmten Stars...

  • 1/6

    Foto: Wenn.com

    Madonna bei der Premiere ihres Films „W.E.“ auf den Filmfestspielen von Venedig in blassblauem Schmetterlingskostüm

Zweiter Tag der Filmfestspiele in Venedig: Der Star am Donnerstagabend (1. September) war Madonna. Sie feierte die Premiere ihrer zweiten Regiearbeit „W.E.“ (Wallis und Edward) am Lido.

Anzeige

Die „Queen of Pop“ ist bekannt für unkonventionelle Auftritte, Verwandlungskunst und Maskerade. Da war es erstaunlich, dass sie sich gestern recht brav, beinahe unauffällig, zeigte. In einem blassblauen Vionnet-Kleid, das mit roten Schmetterlingen bestickt war, machte die Stilikone eine etwas trutschige Figur. Als Accessoire wählte sie eine rote Sonnenbrille, ebenfalls in Schmetterlings-Shape. Sie gab dem Outfit einen 40er-Jahre Charme – witzig aber auch irgendwie seltsam.

Das modische Glanzlicht vor dem Lido am Donnerstag setzte allerdings kein Filmstar, sondern eindeutig das Topmodel Natasha Poly (26). In einer überlangen, feuerroten Robe aus der Gucci Herbstkollektion sah das russische Model hinreißend aus. Locker tailliert, mit sexy Ausschnitt und langen Neckholder-Trägern, sorgte Natasha mit Abstand für den stilsichersten Auftritt auf dem roten Teppich. 

Denn auch Kate Winslet (35) konnte in einem khakifarbenen Kostüm aus der Viktoria Beckham Herbst Kollektion nicht richtig überzeugen. Pluspunkte gibt es allerdings für die sexy Silhouette in dem hautengen Kleid, die festliche Frisur mit toupiertem Pony und die funkelnden Jimmy Choo „Viola“ Sandalen.


Kommentare


Blogs