MTV Video Music Awards
Von der Lady zu Lord Gaga

Gestern Abend wurden in Los Angeles die MTV Video Music Awards verliehen. Die wilden Spekulationen darüber, wer einen Award bekommt, wurden beinahe von denen überschattet, in welchen Outfits die Stars kommen. Allen voran Lady Gaga (25), die mal wieder alle überraschte und auf die STYLEBOOK-Stylingtipps pfiff.

  • 1/21

    Foto: Getty Images

    Beinahe wie Bob Dylan: Lady Gaga in Pose


STYLEBOOK hatte sich ein paar Gedanken gemacht, in welchem Outfit Lady Gaga die MTV Video Music Awards eröffnen könnte. Unter anderem schneiderten wir ihr eine feuerrote Robe von Elia Saab auf den Leib. Doch die Pop-Diva hielt nicht viel von unserem Vorschlag, überraschte als Drag ihre Fans – und uns.  
 
Verwandelt als ihr neues, männliches zweites Ich „Jo Calderone“ performte sie ihren neuen Song „Yoü and I“. Ja, die Gaga kann auch anders! Ganz ohne Schnickschnack und Eitelkeit mimte sie den Raufbold und begeisterte das Publikum mit ihrer Erscheinung. Ihre zwei Preise erhielt sie allerdings für „Born this way“.

Auf dem Cover ihrer aktuellen Single „Yoü and I“ präsentierte sich die Lady bereits als Lord – oder besser gesagt als ganzer Kerl. Nun stand sie ihren Mann zum ersten Mal live auf der Bühne. Lady Gaga ist eben immer anders und nie so wie wir sie erwarten. STYLEBOOK sagt: Einfach genial (auch wenn wir leicht gekränkt sind).
 
Wer noch kam und welches Kleid trug, zeigt STYLEBOOK in der Fotogalerie.

Anzeige

Kommentare


Blogs