Lindsay Lohan verwandelt sich in Liz Taylor

Für ihre neue Rolle als Liz Taylor
Lindsay Lohan im Bräunungs-Wahn

Gerade erst kassierte Lindsay Lohan (25) so viel Lob für ihren neuen frischen Look, da verwandelt sie sich zurück in ein aufgedunsenes Selbstbräuner-Gesicht. Will sie sich so etwa mal auf ihre große Rolle als Elizabeth Taylor (†79) vorbereiten?

  • 1/3

    Foto: getty images

    Der Look ist eigentlich ganz hübsch: Im kurzen aber hochgeschlossenen Brokat-Kleidchen posiert Lindsay Lohan auf einem Event...

Lindsay ist auf persönlicher Promo-Tour für ihren neuen Film „Liz & Dick“, der im Herbst im amerikanischen TV ausgestrahlt wird. Zu einer Veranstaltung des US-Senders „A&E“ präsentierte sie sich deshalb gestern ganz Elizabeth-Taylor-like: Im kurzen, aber hochgeschlossenen Brokat-Kleid und mit Plateau-Sandalen posiert die Schauspielerin selbstsicher für die Fotografen.

Anzeige

Die blitzten ihr in das frisch getönte Gesicht und das Ergebnis ist ein bisschen erschreckend: Orangefarbener Teint, viel zu dunkle Augenbrauen und irgendwie ist die jugendliche Lockerheit verschwunden. Mit erst 25 wirkt LiLo wie 40. Und das liegt nicht an Falten, sie hat keine.

Ihr Gesicht: glatt gebügelt. Die Mimik: eingefroren. Die Augen: im Schlafzimmerblick auf halb acht, als hätte sie zu viel Nervengift in die Stirn gespritzt. Die Lippen: so aufgeplustert wie nie. Sie glänzen in einem Pinkton, der sich mit der überreizten Gesichtsfarbe geradezu beißt.

Dabei hatten wir uns gerade so gefreut, dass LiLo endlich wieder auf einem guten Weg ist: Statt Wasserstoffblond färbte Lindsay zurück zu ihrer Naturhaarfarbe Kupfer. Und die zu üppigen Dekolletés wichen hochgeschlossenen Kleidern.

Vielleicht will sie sich vor allem äußerlich schon mal auf ihre große Rolle als Elizabeth Taylor vorbereiten? Die Filmikone glänzte in ihren späteren Jahren auch gerne mal mit überbräuntem Teint und knalligem Make-up.

Kommentare


Blogs