Lindsay Lohan und Paris Hilton
Zickenkrieg nach Attacke auf Paris‘ Bruder

Die beiden Luxusladys Lindsay Lohan (27) und Paris Hilton (32) scheinen sich ordentlich in der Wolle gekriegt zu haben. Die Hotelerbin ist sauer auf die Schauspielerin, weil ihr Bruder in ihrem Beisein zusammengeschlagen wurde.

Sobald es um ihre Familie geht, versteht Paris Hilton offenbar keinen Spaß. Das It-Girl musste am Wochenende eine unschöne Nachricht verkraften: Paris‘ Bruder Barron Hilton (24) wurde auf einer Party brutal zusammengeschlagen. Laut „TMZ“ musste er anschließend in einem Krankenhaus in Miami behandelt werden.

Anzeige

Via Instagram postete er ein Foto seines lädierten Gesichts. Tatsächlich soll sich der Vorfall ereignet haben, als Barron mit Lindsay Lohan unterwegs war. Ein Freund namens Ray Lemoine soll handgreiflich geworden sein. Paris Hilton macht aber die Skandalnudel für die Attacke auf ihren Bruder verantwortlich. Sie kommentierte das Instagrambild ihres Bruder mit den Worten: „Sie werden beide für das bezahlen, was sie getan haben. Niemand greift meine Familie an und kommt ungestraft davon!!“

Zudem postete Paris Hilton eine Twitterbotschaft ihrer Schwester Nicky Hilton (30), die nach dem Vorfall schrieb: „Es passieren schlechte Dinge, wenn du dich mit schlechten Leuten abgibst.“ Lindsay Lohan hat aber einen Fürsprecher. Ein Sprecher von Ray Lemoine verkündete gegenüber „TMZ“, dass die Schauspielerin rein gar nichts mit der Prügelei zu tun gehabt hätte. Barron Hilton soll den Streit angezettelt haben. Auch Lindsay Lohan soll bereits erklärt haben, dass sie unschuldig sei. Paris Hilton lässt sich davon aber wohl nicht beeindrucken – der Zickenkrieg dürfte bald in die nächste Runde gehen.


Kommentare


Blogs