Lindsay Lohan steht bald auf der Theaterbühne

Foto: Playhouse Theatre London

Hals und Beinbruch!
von Laura Pomer
Lindsay Lohan macht jetzt richtig Theater

Männergeschichten, Alkoholentzug, eine fragwürdige Reality-Doku – Lindsay Lohan (28) schafft es mit ihren Fehltritten immer wieder in die Schlagzeilen. Aber nicht vergessen: Von Beruf ist die Skandalnudel Schauspielerin! Ihr Können will sie ab Ende September unter Beweis stellen: auf den Brettern, die die Welt bedeuten.

  • Lindsay Lohan beim Ausgehen in London

    1/2

    Foto: Splash news

    Lindsay Lohan strahlt – und das nicht ohne Grund: Die skandalgebeutelte Schauspielerin macht endlich wieder Schlagzeilen mit dem, was sie eigentlich gelernt hat

Ab ins Rampenlicht, Lindsay! Der berühmte Rotschopf konnte die Hauptrolle in „Speed-the-Plow“ ergattern, einem Theaterstück aus der Feder von Drehbuchautor David Mamet (66). Die Proben beginnen am 25. August, rund einen Monat später wird im Londoner Playhouse Theatre Premiere gefeiert – und LiLo ist jetzt schon reichlich nervös: „Ich werde es bestimmt versauen“, fürchtete sie im Interview mit der britischen „Daily Mail“, die exklusiv die Fotos von den Proben zeigen.

Anzeige

Ist der nächste Skandal schon vorprogrammiert?
Streng genommen hat die Lohan ja nicht gerade beste Voraussetzungen für die große Bühnenkarriere. Wenn sie in jüngerer Vergangenheit überhaupt mal über den Bildschirm flimmerte, hagelte es Kritik – ihre Darbietung in „Scary Movie 5“ (2013) etwa brachte ihr die Goldene Himbeere als „Schlechteste Nebendarstellerin“ ein. Erst im April stand sie erneut vor der Kamera, diesmal aber ganz anders: In einer Reality-Doku mit Oprah Winfrey (60), in der LiLo ihre gesammelten Eskapaden breittreten und ihren laufenden Alkohol-Entzug dokumentieren ließ. Eine peinliche Aktion, über die sie womöglich belanglose Männergeschichten hinwegtrösten: Das kleine LiLuder soll ja mit halb Hollywood in der Kiste gewesen sein! Das weiß die Welt, seitdem die Plaudertasche eine Liste über ihre prominentesten Errungenschaften an der Bar des „Beverly Hills Hotel“ liegen gelassen hatte.

Panik vorm Theaterdebüt
„Viele Leute rufen an, um mir zu sagen, dass sie mich auf der Bühne sehen wollen“, erzählte Lindsay der „Daily Mail“. Doch obwohl sie sich über das Interesse freut, macht es sie auch nervös. „Ich habe noch nicht einmal Schauspielunterricht gehabt“, gesteht die Frau, deren Theaterdebüt bereits überall in der britischen Hauptstadt groß auf Plakaten angekündigt wird. Ein anderer ist da weitaus zuversichtlicher: Regisseur Lindsay Posner (55). Der hat seine Protagonistin beim Casting auf Herz und Nieren geprüft und festgestellt: „Sie will das wirklich. Und sie ist eine sehr gute Schauspielerin.“

Lindsay in großen Fußstapfen
Die Figur der Karen, die Lohan ab dem 24. September zum Besten geben will, hatte in der Uraufführung 1988 am Broadway übrigens Madonna (55) verkörpert. In einer späteren Wiederaufnahme des Stücks in New York wurde die Rolle mit Schauspielerin Elisabeth Moss (32) besetzt, bekannt aus der Kult-Serie „Mad Men“. Aber keine Bange, LiLo, du wirst dich bestimmt gut in die Rolle einfinden. In einer Schlüsselszene nämlich heißt es: „Ich weiß, was es bedeutet, böse zu sein. Ich war böse. Ich weiß wie es ist, wenn man sich verloren fühlt.“ Kennste ja selbst...


Kommentare


Blogs