Thema

Ganz die Mama!
Kate Moss und ihr Mini-Me

Kinder, wie die Zeit vergeht! Lila Grace (12) sieht ihrer berühmten Mutter Kate Moss (40) erstaunlich ähnlich. Ob der kleinen Moss auch so eine große Modelkarriere bevorsteht?

Der Apfel fällt nicht weit vom Moss-Stamm – Lila Grace hat definitiv die schönen Gene ihrer Mutter Kate vererbt bekommen. Davon konnten sich die Zaungäste bei der London-Filmpremiere von „Paddington“ (Kinostart in Deutschland am 4. Dezember 2014) am vergangenen Sonntag überzeugen: Die gleichen hohen Wangenknochen, die gleichen Augen, das gleiche Lächeln. „Sie ist mein Mini-Me“, sagte Kate Moss schon vor vier Jahren dem britischen Lifestyle-Magazin „Stylist“-Magazin. Und weiter: „Es ist furchtbar. Sie ist so wunderbar. Aber manchmal denke ich: Es ist, als würde ich in einen Spiegel schauen.“

Anzeige

Steht ein neues Topmodel in den Startlöchern?
Ob Moss Junior einmal dieselbe Karriere wie ihre Mutter einschlagen wird? Mit 14 Jahren könnten die Model-Scouts bei der Familie anklopfen. In diesem Alter wurde Kate Moss entdeckt. Erste Model-Erfahrungen bringt Lila Grace auch schon mit: Star-Fotograf Mario Testino (60) hat das schöne Mutter-Tochter-Gespann vor drei Jahren für die britische „Vogue“ fotografiert. Und dank ihres Vaters Jefferson Hack (43), Verleger des Indie-Magazins „Dazed & Confused“, hat Lila Grace die Vitamin D-Kontakte in der Modewelt.

Auch andere Mütter haben schöne Töchter
Allerdings gibt es jetzt schon Konkurrenz von einem amerikanischen Teenager: Kaia Gerber (13), bildschöne Tochter von Cindy Crawford (48), könnte tatsächlich bald als Supermodel durchstarten. Bereits im Alter von zehn Jahren wurde Kaia, die wie ein junges Ich von Cindy aussieht, für eine Kampagne von Versace Young gebucht. Demnächst wird Kaia in der amerikanischen „Teen-Vogue“ zu sehen sein.

Man darf gespannt sein, welche von den beiden Nachwuchsmodels, tatsächlich eine Karriere als Model starten wird...


Kommentare


Blogs