Berliner als Rosenkavalier
Das ist „Der Bachelor 2016“

Endlich ist es offiziell: Leonard Freier (30) ist der neue Bachelor. Der Unternehmensberater will bei seinen 22 Ladys mit verträumten blauen Augen und stählernem Sixpack punkten. Ob die Chemie wirklich stimmt, soll der erste Kuss zeigen.

Ab dem 27. Januar werden auf RTL wieder Rosen verteilt: Leonard Freier ist der neue Bachelor und stellt schon vor Staffelstart klar, was er von seiner Zukünftigen erwartet.

  • Leonard Freier

    Foto: RTL

    Leonard Freier steht auf schöne Augen

Wer ist der neue Bachelor?
30 Jahre alt, Unternehmensberater, Workaholic und Fitnessfreak – das ist Leonard Freier aus Berlin. Der neue TV-Junggeselle hat eine lange On/Off-Beziehung hinter sich, aus der sogar eine kleine Tochter hervorgegangen ist. Vor einem Jahr hat er schweren Herzens den endgültigen Schlussstrich gezogen und ist jetzt auf der Suche nach seiner Traumfrau. „Seitdem habe ich auch nicht wirklich eine Frau kennengelernt, die mich für sich begeistern konnte“, verrät „Der Bachelor“ im Vorab-Interview mit RTL.

Küssen? Ja, bitte!
Die Frau, die Leonard um den Finger wickeln will, muss vor allem akzeptieren, dass seine Tochter für ihn an erster Stelle steht. Darüber hinaus achtet der neue Bachelor bei einer Frau besonders auf die Augen. „Ich finde, dass Augen etwas aussagen, dass Augen sprechen können, dass man daraus ersehen kann, ob man einen Menschen interessant findet, ob man sich für ihn begeistern kann oder nicht.“

Sind die Augen erst einmal abgecheckt, darf es gern zur Sache gehen. Es gebe nun einmal Augenblicke, da wolle man jemandem „nah sein“, erklärt Leonard. „Man muss schon rausfinden, ob die Chemie stimmt, ob man sich riechen und schmecken kann und ich glaube, dass ein Kuss sehr viel aussagt.“

Anzeige

Kommentare


Blogs