Leo ist da!
„Der Grosse Gatsby“ eröffnet Filmfestival in Cannes

Leo ist da! Der rote Teppich ist ausgerollt, die ersten Stars sind eingetroffen. Doch eigentlich wartet ganz Cannes nur auf Leonardo DiCaprio (38) und Carey Mulligan (27). Sie werden mit „Der Große Gatsby“ am Abend das berühmteste Filmfestival der Welt eröffnen.

Eigentlich sollte „Der Große Gatsby“ schon im vergangenen Jahr in die Kinos kommen. Ist er aber nicht. Dieser Tatsache haben wir es zu verdanken, dass Leonardo DiCaprio und Carey Mulligan am heutigen Abend in Cannes zu Gast sind, um das Filmfestival an der französischen Côte d’Azur zu eröffnen und mit dem nötigen Glanz zu erfüllen. Wenn sich die Stars und Sternchen dafür an der an der Croisette einfinden, wird der Glamour dem im New York der 1920er-Jahre in Nichts nachstehen.

Anzeige

Dabei wollte Hollywood-Liebling Leo zunächst dem mit Spannung erwarteten Kinoknüller von Starregisseur Baz Luhrmann (50) eine Abfuhr erteilen, wie er im Interview mit der „Welt“ verrät: „Weil es auch Literatur geben muss, die einfach Literatur bleibt.“ Was ihn doch dazu bewogen hat, den tragischen Jay Gatsby zu spielen? „Baz Luhrmann hatte eine ganz starke Vision, und der konnte ich mich nicht entziehen“, so Leonardo DiCaprio über die Neuverfilmung des Klassikers von F. Scott Fitzgerald.

DiCaprio und Luhrmann, das hat schon einmal geklappt. 1996 war das, als der damals 21-jährige Leo als Shakespeares „Romeo“ in der wohl bekanntesten Liebesgeschichte überhaupt gegen die Fehden verfeindeter Familien ankämpfte.

Die Erwartungen an „Der Große Gatsby“ sind auf alle Fälle groß. Beim Filmfestival von Cannes läuft der Eröffnungsfilm allerdings außer Konkurrenz und ist daher nicht im Rennen um die Goldene Palme. Nur Carey Mulligan hat Chancen auf den begehrten Filmpreis. Sie ist auch neben Superstar Justin Timberlake (32) im Wettbewerbsbeitrag der berüchtigten Coen-Brüder zu sehen, dem amerikanischen Volksmusikdrama „Inside Llewyn Davis“.


Kommentare


Blogs