Laut „Forbes“: 63 Millionen Euro Einkommen
Beyoncé und Jay-Z sind das reichste Promi-Paar

Das US-amerikanische Wirtschaftsmagazin „Forbes“ veröffentlichte seine alljährliche Liste der bestverdienenden VIP-Paare weltweit. Auffällig: Hollywood hat ganz schön das Nachsehen.

  • 1/5

    Foto: Getty Images

    Jay-Z und Beyoncé

    Sie führen die Liste der reichsten Promi-Paarungen an. Gemeinsam verdienten sie 2011 63 Millionen Euro

Geldsorgen dürften Beyoncé (30) und Jay-Z (42) nicht haben: Das musikalische Power-Paar verdiente zwischen Mai 2011 und Mai 2012 78 Millionen Dollar, das sind ca. 63 Millionen Euro.

Anzeige

Interessant: Beyoncé hat dabei mehr eingenommen als ihr Ehemann. Mit Sponsoren-Verträgen, Album-Verkäufen und ihrer Modelinie House of Dereon soll sie allein 40 Millionen US-Dollar verdient haben.

Mit ihrem „Gehalt“ stießen Beyoncé und Jay-Z die Paarung Gisele Bündchen (32) und Tom Brady (35) vom goldenen Thron der reichsten Paare der Welt. Die Erstplatzierten des Vorjahres sind mit einem aktuellen Verdienst von rund 72 Millionen Dollar nun auf Platz zwei.

An dritter Stelle folgen die Designerin Victoria Beckham (38) und ihr Gatte, der Fußballspieler David Beckham (37). Sie konnten in den letzten zwölf Monaten geschätzte 54 Millionen Dollar auf dem Bankkonto verzeichnen.

Erst auf Platz vier und fünf kommen zwei Hollywood-Duos: Angelina Jolie (37) und Brad Pitt (48) sowie Will (43) und Jada Pinkett Smith (40), die auf 45 bzw. 40 Millionen Dollar kommen.

Eine Promi-Paarung fehlt komplett auf der 2012er Liste: Robert Pattinson (26) und Kristen Stewart (22), die 2011 gemeinsam den fünften Platz belegten, haben sich kürzlich getrennt.

Kommentare


Blogs