Khloé Kardashian in Sorge
Ex-Mann Lamar Odom nach Puff-Party im Koma

Traurige Nachrichten für Khloé Kardashian (31): Ihr Ex-Mann, Basketballstar Lamar Odom (35), wurde am Dienstag bewusstlos in einem Bordell in Nevada aufgefunden. Dort soll er einige Tage lang gefeiert haben. Nun ringt er im Krankenhaus um sein Leben.

Lamar Odom schwebt derzeit in Lebensgefahr, wie das Promi-Portal „TMZ“ berichtet. Momentan wird er einem Informanten zufolge nur durch Maschinen am Leben gehalten – sein Herz habe versagt, zudem soll es ernsthafte Probleme mit seinen Nieren und Lungen geben.

  • Khloé Kardashian und Lamar Odom

    Foto: Getty Images

    Khloé Kardashian und Lamar Odom haben nach vier Jahren Ehe die Scheidung eingereicht

Lamar feierte tagelang im Puff
Aber von vorn: Am Samstag sei der ehemalige Profi-Sportler im Bordell „Love Ranch South“ in Pahrump im US-Bundesstaat Nevada angekommen und habe dort bis Dienstag mit den Mädchen gefeiert, verrät eine Quelle dem Promi-Portal. Angeblich nahm Lamar Odom dafür einen pflanzlichen Viagra-Ersatz. Als er von einer der Frauen bewusstlos aufgefunden wurde, soll ihm Schleim aus Nase und Mund gelaufen sein. Daraufhin wurde er ins örtliche Krankenhaus gebracht.

Khloé Kardashian wacht an seiner Seite
Dort musste er künstlich beatmet werden. Per Krankenwagen wurde Lamar nach Las Vegas gefahren – für den Rettungshelikopter sei der 2,08-Meter-Hüne schlicht zu groß, heißt es. Im Krankenhaus in der Stadt der Sünde soll Lamar Odom weiterhin an lebenserhaltende Maschinen angeschlossen sein. Wie „TMZ“ berichtet, sind sowohl Khloé Kardashian als auch Kris Jenner (59) und Kim Kardashian (34) nach Vegas geeilt, um ihm beizustehen.

Anzeige


Kommentare


Blogs