Lagerfeld plant Sechs-Sterne-Haus
Willkommen im Hotel Karl!

Seinen Sinn für Ästhetik investiert Modeschöpfer Karl Lagerfeld (83) nun auf einem anderen Terrain: Der Chanel-Chef eröffnet eine Hotelkette. In zwei Jahren soll ein erstes Luxus-Haus der „Karl Lagerfeld Hotels & Resorts“ in Asien eröffnen.

: die „Karl Lagerfeld Hotels & Resorts“, das kündigte am Montag die Firma des Modezars an. In der Erklärung heißt es, das Projekt solle die „Vision und einmalige Ästhetik“ von Karl Lagerfeld auf Hotels, Luxusresidenzen, Restaurants und Clubs übertragen.

  • Karl Lagerfeld

    Foto: Getty Images

    2018 soll es soweit sein: Dann soll das erste Hotel von Modezar Karl Lagerfeld eröffnet werden

Kein neues Terrain
Ganz überraschend kommt diese Nachricht nicht. Der kreative Kopf wirkte bereits bei diversen Hotelprojekten mit. So gestaltete er unter anderem das Hotel „Le Metropole“ in Monte-Carlo sowie zwei Suiten in der Pariser Nobelherberge „L‘Hôtel de Crillon“.

Saturday night in Monaco #montecarlo #mymetropolestory #monaco #luxuryhotel #luxurytravel #travelgram #architecture #igers #frenchriviera #nightisyoung

Ein von HOTEL METROPOLE MONTE-CARLO (@metropolemonaco) gepostetes Foto am

In guter Gesellschaft
Ein erstes Haus des neu gegründeten Unternehmens soll, wie unter anderem die „FAZ“ berichtet, 2018 im Glückspielparadies Macau eröffnen – ein Sechs-Sterne-Hotel* mit über 20 Stockwerken. Derzeit werden zudem weltweit weitere mögliche Standorte gesucht. Der gebürtige Hamburger arbeitet dabei Hand in Hand mit der niederländischen Hotelkette „Brandmark Collective BV“. Gegenüber dem Portal „WWD“ verriet der Firmenchef Tony Kurz, dass das Hotelkonzept „Karl Lagerfelds einzigartiges Talent und seine Sichtweise auf Mode und Lifestyle feiert.“

*Gibt es eigentlich wirklich 6-Sterne-Hotels? Unsere Travelbook-Kollegen erklären, was Hotelsterne wirklich bedeuten.

Anzeige

Kommentare


Blogs