Gossip-Sängerin Beth Ditto
„Lagerfeld ist doch nicht Jesus..."

Diese Frau nimmt nie ein Blatt vor den Mund – und auch nicht vor ihren gewaltigen Körper: Gossip-Frontfrau Beth Ditto (31). STYLEBOOK-Reporter Björn Wolfram traf die Sängerin zum Gespräch.

  • 1/3

    Foto: getty images

    Muse und Meister: Sängerin Beth Ditto kuschelt mit Designer Karl Lagerfeld. Obwohl sie ihn mag, kritisiert Ditto Lagerfeld – warum, erzählte sie...

Die Mischung aus XXL-Kurven, Selbstbewusstsein und schrillem Stil bescherte Beth Ditto den Ritterschlag von höchster Stelle: Ästhetik–Eminenz Karl Lagerfeld erkor die Amerikanerin zu seiner Muse.

Die Sängerin war geschmeichelt. Doch nachdem der Chanel-Chef vor wenigen Wochen Beths Kollegin Adele (23) als „fett“ bezeichnet haben soll, kriegt ER jetzt sein Fett weg. Beth zu STYLEBOOK: „Er ist doch nur ein exzentrischer Designer, nicht Jesus. Adele scheisst auf das, was er sagt – und er sagt doch ständig irgendwas.“

Anzeige

RUMMS. Die Künstlerin lässt sich eben von keinem als „Dicke vom Dienst“ vereinnahmen! Ihre Mega-Pfunde (110 Kilo bei 1,57m)  sind für Beth kein Problem – im Gegenteil: Am Schlimmsten empfand sie ihre Zeit als SCHLANKE Frau – nicht nur wegen des damaligen Gesundheitszustands: „Ich war schon immer rund. Doch mit 23 nahm ich wegen einer schweren Autoimmunerkrankung kurzzeitig stark ab, hatte plötzlich Größe 38. Es war sehr verstörend, wie viel netter ich plötzlich von meiner Umwelt behandelt wurde - nur, weil ich dünner war.“

Eine laute Lesbe auf Erfolgskurs: Die Rock-Röhre ist außerdem Model (Jean Paul Gaultier, MAC-Kosmetik), entwirft Übergrößen-Bekleidung (für Evans) und hat Madonna (53) nicht nur musikalisch, sondern auch als Homo-Ikone längst abgehängt! 

Beths Traumfrau? Ein Mann! „SIE muss aussehen wie George Clooney – nur etwas fertiger! (lacht). Tilda Swinton finde ich heiß. Und Angelina Jolie. Oder aber Maggie Smith. Auf jeden Fall muss sie Klasse haben“.

Was bei der Asiatin Kristin der Fall zu sein scheint: Sie ist Beths langjährige Freundin. Mit ihr möchte die Ditto eine Familie gründen: „Spätestens mit 37 will ich ein Baby haben!“ An Kristins Seite lebt die Sängerin ihre bürgerliche Facette aus: „Ich liebe es, daheim zu sein und unser Haus zu dekorieren. Ich überrasche Kristin regelmäßig mit Einrichtungsideen – nicht immer ist sie sooo begeistert…" (lacht).

Übrigens: Fast wäre Beth Friseurin geworden, doch es kam bekanntermaßen anders: „Wobei ich jetzt ja auch aufgebrezelt im Job rumlaufe – eigentlich kein großer Unterschied, oder?!“

Kommentare


Blogs