Lady Gaga im Fleischwolf auf der Bühne

Foto: Splash News

Lady Gaga: Krasse Bühnenshow in Antwerpen
Die Lady im Fleischwolf

Fleisch ist ihre Obsession! Dafür wirft sich Lady Gaga (26) extra in Schale oder – wie am Wochenende – auf ihrer aktuellen Tournee gleich kopfüber in die Hackpresse. Was uns die Gaga damit sagen will? Liebe Fans, jetzt bloß nicht durchdrehen!

  • 1/3

    Foto: Getty Images

    Lady im Plez

    Stefanie Germanotta alias Lady Gaga (hier während ihrer Parfum Präsentation in Paris) hat keine Probleme mit Fleisch oder Echt-Pelz. Dafür ab und zu mal mit der PETA!


Stefani Germanotta (26) liebt Tiere. Und Fleisch. Und Pelz. Und ihren Pudel Fozzi. Und überhaupt. Die Pop-Diva is(s)t, was Fleisch angeht, so kontrovers wie eine Hackpresse zerstörerisch. Sie protestiert zum Beispiel gegen Massentierhaltung, trägt aber zugleich echten Pelz!

Anzeige

Wenn Stefanie in der Öffentlichkeit zur Lady wird, dann lebt sie all diese Vorlieben erst richtig aus. Am Wochenende gipfelte dieser Fetisch, als die Lady auf ihrem Konzert in Antwerpen kopfüber in einen überdimensionalen Fleischwolf sprang.

Das tat sie während ihrer „Born This Way Ball“ Tour schon öfter. Aber erst mit ein paar Kilos mehr auf den Rippen, die sie laut The Sunder guten italienischen Küche im New Yorker Restaurant ihres Vaters zu verdanken hat, sieht es so richtig schön nach Satire aus.

Immerhin, das Steak-Kleid war diesmal aus Plastik. Aus ihren kontroversen 2010er-MTV-Awards-Auftritt im Echt-Fleisch Kleid hat die Gaga offensichtlich gelernt. Mit dieser Haltung kann sie sich nach Abschluss der Tournee im März 2013 auch kopfüber in neue Dinge stürzen. Zum Beispiel in ein Jazz-Album mit Tony Bennett – wie der Roling Stone kürzlich meldete.

Eingefleischte Fans werden sich freuen.

Kommentare


Blogs