Lady Gaga singt für russischen Milliardär
Fast zwei Millionen für einen einzigen Silvester-Auftritt

Lady Gaga (27) wird sich mit nur einem einzigen Auftritt ein goldenes Näschen verdienen: Der Milliardär Roman Abramovich (46) bot der Sängerin umgerechnet knapp 1,8 Millionen für einen Privat-Gig auf seiner Yacht – und die Lady ließ sich nicht lang bitten.

  • Lady Gaga

    Foto: Getty Images

    Lady Gaga soll für einen einzigen 90-Minuten-Auftritt stolze 1,8 Millionen Euro bekommen



Kein schlechter Deal: Wie die britische „The Sun“ berichtet, hat der russische Milliardär Roman Abramovich Lady Gaga fast 1,8 Millionen für einen einzigen Auftritt geboten. Dafür müsse sie lediglich rund 90 Minuten auf einer seiner Yachten vor dem superreichen Geschäftsmann, seiner Freundin Dasha Zhukova (32) und 300 geladenen Freunden spielen. Der einzige Nachteil: Der Auftritt soll an Silvester stattfinden.

Für Roman Abramovich spielt Geld jedoch keine Rolle... Der gebürtige Russe regiert derzeit Platz 107 der „Forbes“-Liste der reichsten Männer und verfügte im März über ein Reinvermögen von umgerechnet etwa 7,6 Milliarden Euro! Außerdem gehört dem Unternehmer der englische Fußballclub „FC Chelsea“. Und: Seine Freundin Dasha ist ein großer Fan von Lady Gaga, weshalb sie den Superstar auch unbedingt an Silvester sehen möchte.

„Lady Gaga ist eine von Dashas liebsten Sängerinnen, doch es war eine schwierige Sache, sie auch zu bekommen“, plauderte ein Vertrauter aus. Doch der reiche Russe kannte ein Mittel, um die exzentrische Pop-Diva zu überreden: „Er hat eine Million mehr als ihren gewöhnlichen Auftritts-Preis geboten, um die unsozialen Stunden zu entschädigen.“

Die private Silvesterparty mit guten Freunden fällt für die Sängerin dann wohl flach… Als Entschädigung bekommt Lady Gaga neben der horrenden Gage dafür aber auch noch andere prominente Gesellschaft: Auf der Yacht sollen auch Beyoncé (32), Jay Z (43) und P. Diddy (43) das neue Jahr einläuten.

Anzeige

Kommentare


Blogs