Lippenbekenntnisse
Kylie Jenner beichtet Beauty-OP

Es war kaum zu übersehen: Im vergangenen Jahr wurden die Lippen von Kylie Jenner voller und voller. Gerüchte, dass dies das Werk von künstlichen Fillern ist, wurden mit absurden Begründungen dementiert. Bis jetzt.

  • Kylie Jenner

    Foto: Getty Images

    Mit gerade einmal 17 Jahren ist Kylie Jenner bereits Kundin beim Beauty-Doc

Von schmalen Lippen zum Schlauchboot-Mund nur mit klug platziertem Lipliner? Dieses Märchen tischte Kylie Jenner ihren Fans in den vergangenen Monaten beharrlich auf. Mittlerweile ist der Punkt erreicht, an dem wirklich niemand mehr an die Geschichte glaubt und Kylie lenkt endlich ein: Ja, sie hat sich die Lippen aufspritzen lassen.

Anzeige


Um den heißen Brei

In einer neuen Episode von „Keeping Up With the Kardashians“ bestätigt Kylie Jenner, dass sie sich ihre Lippen mit Fillern aufpumpen lässt – die Wirkung sei aber nur vorübergehend. „Es ist einfach eine meiner Unsicherheiten und ich wollte das machen“, erklärt sie. „Ich wollte zu den Lippen stehen, aber die Leute sind so schnell dabei, mich für alles zu verurteilen, also habe ich mich um die Wahrheit herumgedrückt, aber ich habe nicht gelogen.“

Social-Media-Trend mit heftigen Folgen

Dass Kylie Jenner sich zu ihren künstlichen Lippen bekennt, kommt gerade richtig. Im Netz beteiligen sich derzeit noch immer diverse, meist junge Fans an der „Kylie Jenner Lip Challenge“. Die Teilnehmer saugen an einem Shot-Glas, bis die Lippen durch das entstehende Vakuum kurzzeitig anschwellen, und posten die Resultate auf Twitter. Dass der Trick gehörig daneben gehen kann, beweisen zahlreiche Pics von Blutergüssen und fiesen Schwellungen um den Mund.


Kommentare


Blogs