Kult-Hündchen ist tot
Paris Hilton trauert um Tinkerbell

Paris Hilton (34) musste schon früh die Erfahrung machen, dass Freundinnen kommen und gehen. Eine war jedoch immer an ihrer Seite: Hundedame Tinkerbell. Nun ist der berühmte Chihuahua im Alter von 14 Jahren gestorben.

  • Paris Hilton

    Foto: Getty Images

    Ein besonders niedliches Accessoire: Paris Hilton und ihre Tinkerbell

Tinkerbell gehört zu den berühmtesten Promi-Hunden der Welt – immerhin nahm Paris Hilton ihre kleine Prinzessin jahrelang überall mit hin. Nach dem Tod der Chihuahua-Dame erinnert sie sich nun per Instagram an die schönsten gemeinsamen Momente mit ihrem geliebten Hund.

Anzeige

Tinkerbell war mehr als ein Haustier
„Mein Herz ist gebrochen. Ich bin so traurig und Boden zerstört. Nach 14 wunderbaren Jahren zusammen ist mein Baby Tinkerbell an Altersschwäche gestorben“, so Paris Hilton. Das Hündchen war schließlich einer ihrer wichtigsten Begleiter: „Es fühlt sich an, als hätte ich ein Familienmitglied verloren. Wir haben so viel zusammen durchgemacht. Ich kann nicht glauben, dass sie tot ist. Ich werde sie für den Rest meines Lebens vermissen und an sie denken.“ Ihre „Tinky“ sei nicht nur eine Freundin, sondern auch eine echte Legende gewesen.

Tinks & Brit 👸🐺👸 #RIPTinkerbell

Ein von Paris Hilton (@parishilton) gepostetes Foto am

Alles andere als ein Hundeleben
Wie zahlreiche Fotos auf Paris' Instagram-Seite beweisen, hatte die Hündin in der Tat ein bewegtes Leben. Ob als Teil von sexy Fotoshootings ihres Frauchens, beim Geplauder mit Britney Spears (33), als erster Reality-Hundestar in „The Simple Life“ oder als Stargast in der legendären Comedy-Show „Saturday Night Life“ – Tinkerbell durfte Paris Hilton überall hin begleiten. Dass der kleine Hund dabei immer top gestylt aussah, war für seine Halterin eine Selbstverständlichkeit. Der Chihuahua wurde zum Markenzeichen der Blondine und galt lange als Paradebeispiel für das mit Luxusartikeln verwöhnte Schoßhündchen.

Tinkerbell on #SNL Part 2 #RIPTinkerbell

Ein von Paris Hilton (@parishilton) gepostetes Video am


Kommentare


Blogs