Kristen Stewart will Robert Pattinson vergessen
Aus dem Vokabular verbannt

Robert Pattinson (27) und Kristen Stewart (23) gehen endgültig getrennte Wege. Um ihr permanentes Liebes-Aus zu untermauern, hat die „Twilight“-Schönheit ihre Freunde nun angewiesen, den Namen ihres Ex-Freundes nicht mehr zu erwähnen.

  • Kristen Stewart und Robert Pattinson

    Foto: Getty Images

    Kristen Stewart möchte den Namen von Robert Pattinson am Liebsten aus ihrem Leben streichen

Kristen Stewart kommt offenbar doch nicht so gut über die Trennung von ihrem Ex Robert Pattinson hinweg. Wie ein Freund dem Online-Portal „Hollywood Life“ berichtet, versucht das einstige „Twilight“-Traumpaar getrennte Wege zu gehen. Und das bedeutet außer auch, dass der komplette Name aus dem Vokabular gestrichen wird.

Anzeige

„Sie vermisst Rob immer noch, aber möchte nicht mit ihren Freunden über ihn reden. Sie möchte sich lieber auf ihren Film konzentrieren“, weiß der Nahestehende und berichtet weiter: „Während sie arbeitet, hat sie ihre Freunde und Familie gebeten, seinen Namen nicht zu erwähnen oder zu fragen, wie sie sich fühlt.“ Das sei ihre Art, mit dem Trennungsschmerz umzugehen.

Robert Pattinson hat hingegen eine ganz andere Strategie, um die einstige Beziehung zu verarbeiten. Er datet sich ganz einfach durch die halbe Damenwelt: Nachdem ihm eine Affäre mit Elvis-Enkelin Riley Keough (24) nachgesagt wurde, knipste ein Paparazzo den 27-Jährigen am Montag beim Knutschen mit einer brünetten Schönheit. Möglicherweise auch ein Grund, warum Kristen Stewart den Namen ihres Ex-Freundes derzeit nicht mehr hören will.


Kommentare


Blogs