Nach Trennung von Robert Pattinson
Kristen Stewart heult sich bei Taylor Swift aus

Kristen Stewart (23) soll nach der Trennung von Robert Pattinson (27) am Boden zerstört sein. Trost sucht sie ausgerechnet bei Taylor Swift (23). Die kennt sich schließlich mit gescheiterten Beziehungen aus.

  • Kristen Stewart holt sich Rat bei Taylor Swift

    Foto: Getty Images

    Kristen Stewart holt sich Rat bei „Beziehungsexpertin“ Taylor Swift

Erste Anlaufstation nach der Trennung? Eigentlich die beste Freundin. Kristen Stewart geht das Liebes-Aus mit Robert Pattinson allerdings etwas anders an. Nachdem sich die ohnehin meist schlecht gelaunte Schönheit tagelang in ihrer Villa im kalifornischen Los Feliz verkrochen hat, suchte sie sich jetzt Rat. Und zwar bei „Beziehungsexpertin“ Taylor Swift . Reporter von „HollywoodLife.com“ haben die Schauspielerin am Dienstag auf dem Weg zu Swifts Anwesen in Beverly Hills gesehen. Dort soll Kristen den ganzen Tag verbracht haben.

Anzeige

Ob Taylor den richtigen Rat für Kristen hatte? Was genau die beiden weiblichen Jung-Stars gemacht haben, weiß „HollywoodLife.com“ nicht. Bisher wusste die Welt ja nicht einmal, dass die zurückhaltende Kristen Stewart und die stets gut gelaunte Taylor Swift überhaupt Freundinnen sind.

Aber kaum jemand weiß wohl besser, wie sich ein gebrochenes Herz anfühlt wie Swift. Ihre halbe Karriere basiert schließlich auf der musikalischen Verwertung ihrer Herz-Schmerz-Erlebnisse mit Männern wie John Mayer (35), Jake Gyllenhaal (32) und zuletzt „One Direction“-Hottie Harry Styles (19). Von ihm handelt bekanntermaßen Swifts Hit „I Knew You Were Trouble“. Auch Kristen Stewarts Filmkollege und bester Kumpel Taylor Lautner (21) soll zu den Verflossenen der als Break-up-Queen bekannten Sängerin gehören.


Kommentare


Blogs