Huch, inoffizielles Outing?
Mutter von Kristen Stewart steht hinter lesbischer Beziehung

Kristen Stewarts (25) Mama hat kein Problem damit, dass ihre Tochter jetzt eine Frau liebt, wie sie in einem Interview erklärt. Was lange spekuliert wurde, ist damit spätestens jetzt offiziell: Kristen und Alicia Cargile sind ein Paar.

Immer wieder wurden Kristen Stewart und ihre Freundin eng umschlungen miteinander gesehen – schon lange hieß es, die beiden seien fest zusammen. Die Mutter der Hollywoodschönheit findet das vollkommen in Ordnung. Sie hat die Freundin ihrer Tochter sogar schon getroffen.

  • Kristen Stewart und Alicia Cargile

    Foto: Splash

    Kristen Stewart und Alicia Cargile verstecken ihre Liebe nicht mehr

„Sie ist glücklich“
„Was soll man daran nicht akzeptieren, dass sie jetzt eine Freundin hat? Sie ist glücklich“, so Mama Jules Stewart (55) im Interview mit „Sunday Mirror“. Wie bei jeder anderen Mutter auch, hat das Glück der Kinder für sie oberste Priorität. „Sie ist meine Tochter, ich bin ihre Mutter, und deshalb weiß sie, dass ich ihre Entscheidungen akzeptiere“, stellt Jules klar.

An einer gleichgeschlechtlichen Beziehung habe sie rein gar nichts auszusetzen, immerhin tue Alicia Cargile ihrer Tochter sehr gut. Die Liebste von Kristen Stewart hat offenbar Eindruck hinterlassen: „Ich habe Kristens Freundin getroffen, ich mag sie. Sie ist ein wunderbares Mädchen.“

Bitte keine Hochzeit
Über Ressentiments von Seiten ihrer engsten Familie muss sich Kristen Stewart also keine Gedanken machen. Mama Jules ist offenbar keineswegs konservativ und hat selbst viele homosexuelle Freunde, wie sie verrät. Trotzdem: Eine übereilte Hochzeit möchte sie ihrem berühmten Kind ersparen.

Anders als Ex Robert Pattinson (29) scheint Kristen aber auch nicht vorzuhaben, allzu bald vor den Traualtar zu treten: „Sie und Robert waren ein tolles Paar, aber sie ist erst 25 Jahre alt. Ich würde ihr mehr Lebenserfahrung wünschen, bevor sie sich so fest an jemanden bindet.“ Die Beziehung der beiden „Twilight“-Stars sei vor allem am permanenten öffentlichen Interesse gescheitert, so ihre Mutter.

Anzeige


Kommentare


Blogs