Klatsch der Woche
von Christiane Hoffmann
Victoria BECKham is BECK!

Victoria Beckham (37) zeigte sich jetzt erstmals gemeinsam mit Töchterchen Harper Seven in der Öffentlichkeit – schlank und zart wie eh und je! Wie sie das macht? STYLEBOOK Kolumnistin Christiane Hoffmann hat Kalorien gezählt und empfiehlt einen ganz lustvollen Schlankmacher.

  • Die Frauen der Woche im Klatsch der Woche: Victoria Beckham, Cora Schuhmacher, Megan Fox und Lady Gaga

Sie schwebt! Ihre nude lackierten Fingernägel schützend über den schwarzen Flaum ihrer Tochter gelegt. Der zarte Körper in ein magentafarbenes Kleid ihrer eigenen Winterkollektion gehüllt. BLITZ! ZACK! BLITZ!
Harper Seven, zwei Monate jung, entzückend in einem schwarz-weiß karierten Ensemble von „Bonpoint“, macht ihre ersten Erfahrungen mit der Berühmtheit ihrer Mama. Nach nur acht Wochen Baby-Pause!

Sechs davon igelte sich Victoria Beckham (37) in ihrer Villa ein, kurierte einen Bandscheibenvorfall, bevor sie den Schritt vor die Haustür, vor die Augen der Öffentlichkeit wagte. Die Sensation: Sie trug eine Woche lang Flats, Ballerinas. Kurz vor dem Abflug nach New York wagte sie sich erstmals auf ihre maßgefertigten schwarzen Louboutins mit fast 20-Zentimeter-Absatz.

Auf der New Yorker Fashion Week stellt Victoria ihre neue Kollektion vor, die mit Spannung erwartet wird. Sie hat mit Harper Seven und zwei Nannys Suiten im Four Seasons-Hotel auf der 57th Street bezogen (ab 695 Dollar für ein einfaches Zimmer OHNE Frühstück). Und? Sie ist SO dünn wie vorher! Wie macht sie das nur – nach nur acht Wochen?

Die „Daily Mail“ enthüllte das Geheimnis ihres Post-Baby-Bodys: Nur fünf Tage nach der Geburt hat Victoria schon wieder komplett auf Salz sowie Zucker und sonstige Kohlenhydrate verzichtet. Also: Kein Brot, keinen Reis, keine Nudeln. Die so genannte „5 Hands Diet“ erlaubt fünf Portionen Essen pro Tag – nie mehr als eine Handvoll. Erlaubt sind vor allem proteinreiche und fettarme Nahrungsmittel: Roher Fisch, Rührei (aber bitte nur das Weiße), Goji-Beeren,  Mandeln, gedünstetes Gemüse. Wer Size Zero tragen will, muss äußerst diszipliniert leiden.

Hollywoodsternchen Megan Fox (25, „Transformers“) berichtete in „Amica“, wie anstrengend und asketisch sie sich runter hungerte. Um in Kleidergröße 32 zu passen, lebte sie anderthalb Jahre mit einer streng veganen Diät. Megan: „Bis vor vier Monaten habe ich fast ausschließlich rohe Früchte und Gemüse zu mir genommen. Kein Brot, kein Zucker, keinen Kaffee. Ich habe dadurch zu viel Gewicht verloren.“ Jetzt isst sie normal, wirkt voller – und schon heißt's, sie sei „dick“ geworden...


Warum ist DÜNN so wichtig?
„Tagesschau“-Sprecherin Judith Rakers (35), schlank und Deutschlands vermutlich schönstes Nachrichten-Gesicht, sagte uns einmal: „Die Kamera ist äußerst ungnädig! Sie zaubert fünf Kilo mehr.“ Und Barbara Schöneberger (37) rät schmunzelnd zu „intelligenten“ Unterhosen mit Wegzauber-Effekt und bitte bloß keine zu glänzenden Stoffe (machen dicker als man ist).

Anzeige

Lieben Männer dünne Frauen?
Sehnsuchts-Graubärchen George Clooney (50) auf jeden Fall. Nach der 50-Kilo-Fitness-Fanatikerin Elisabetta Canalis (32), die über einen Nußknacker-Po und zwei Zaubermurmeln verfügt, hat er sich – „Bild“ lieferte die Beweisfotos – die äußerst wohl trainierte Ex-Wrestlerin Stacey Keibler (31) geangelt. An ihr ist ALLES Muskel – bis auf die hübschen Silikon-Bällchen unterhalb des Kinns.

Wie macht's Mode- und Pop-Ikone Lady Gaga (25)?
Dem Radiosender „Sirius XM“ verriet sie vor ein paar Monaten: „Ich mache die Sauf-Diät. Ich lebe mein Leben so, wie ich es will: kreativ! Ich trinke gerne Whiskey und ähnliches Zeug, wenn ich arbeite. Der Deal dabei ist, dass ich jeden Tag trainiere. Und ich trainiere den Kater weg, wenn ich einen Kater habe. Ich mache tonnenweise Yoga und Crosstraining.“
Dünn und mit einem Whiskey wurde Gaga diese Woche beim Flirten mit einer neuen männlichen Errungenschaft erwischt. Im „The Sneak Point“ in Mission Viejo/Kalifornien wurde sie mit Taylor Kinney (30) gesichtet, berichtet „Radar online“. Er ist das männliche Model aus ihrem letzten Video „Yoü and I“. Die zwei schmusten an der Bar und trieben sich Johnny Walker in den Kopf.

Ein Glas Whiskey (4 cl) hat rund 100 Kalorien, ein schönes, fettes, köstliches Croissant knapp 300 Kalorien. Bis zu 20 Kalorien verbrennen wir beim leidenschaftlichen Knutschen pro Minute. Ganz oben auf der Liste der Schlankmacher steht übrigens lustvolles Verbrennen durch Sex: 350 Kalorien in 30 Minuten!

Apropos...
Da fällt uns doch der Mega-Klatsch der Woche ein: Cora Schumachers Schleck-Affäre! Die Gattin von DTM-Star Ralf Schumacher (36) wurde in einem Luxus-Hotel im Spreewald beim Croissant-Futtern mit Rapper Marteria (bürgerlicher Name: Marten Laciny) gesehen. Cora (34), bekannt für ihre Vorliebe für schrille Farben, große Dekolletés und Wasserstoffblond, trug auf der Hotel-Terrasse mal was Schlichtes: Graues T-Shirt, fast schon hoch geschlossen, mit Löchern. Marteria gefiel Cora SO so gut, dass er seine Zunge in ihr rechtes Ohr schnellen ließ. SCHLECK! Cora genoss. Schmierte Marmelade (ein Teelöffel hat circa 45 Kalorien) auf ihr Croissant und lächelte versonnen.
Wir rechnen: DAS macht insgesamt 345 Kalorien. Könnte abtrainiert werden durch 17 Minuten und 15 Sekunden knutschen. Oder...

Ein genussvolles UND leidenschaftliches Wochenende!

Kommentare


Blogs