Kim Kardashians neue Beauty-Behandlung: Dekolleté-Lifting mit Laser

Foto: E!

Mal wieder eine Schönheits-OP...
Kim Kardashian unterm Beauty-Staubsauger?

Eigentlich sollten ihre „faltigen“ Hände verschönert werden. Doch dann störte sich Kim Kardashian (33) noch viel mehr an den Dehnungsstreifen auf ihren Brüsten… und ließ die nachfolgende Prozedur natürlich für ihre Reality-Show filmen. Sieht ein bisschen aus wie: Kim unterm Beauty-Staubsauger.

  • Kim-Kardashians-neue-Beauty-Behandlung-Dekollete-Lifting-mit-Laser

    1/5

    Foto: E!

    Gestatten: Kim Kardashian mit einer Schutzbrille, die für gewöhnlich Schweißer tragen, um ihren Beruf auszuüben. KK benötigt den Augenschutz, während sie sich einer hautverjüngenden Laserbehandlung am Dekolleté unterzieht

Kim Kardashian zeigt sich gern bei grotesken Beauty-Behandlungen, so wie vor einiger Zeit bei ihrem Vampir-Facelifting mit Eigenblut. In der neuesten Folge von „Keeping Up With The Kardashians“ hat sie ein neues „Falten“-Problem: an den Händen.

Anzeige

„Gibt es irgendwas, um das wegzumachen?“, fragt Kim Kardashian ihren Schönheits-Doc Dr. Simon Ourian. Angesichts der Tatsache, dass Kim gerade mal 33 Jahre alt ist, ist diese Aussage zwar ein wenig skurril. Doch Dr. Ourian erklärt ihr gemäß seiner Fachkenntnis, dass sich faltige Hände, Narben, Pigmentflecken und auch Dehnungsstreifen wunderbar mit einem Laser entfernen lassen.

Beim Wort „Dehnungsstreifen“ muss es bei Kim geklingelt haben. Denn: Unmittelbar, nachdem Dr. Beauty diese Möglichkeit ausgesprochen hat, sind die „faltigen“ Hände (zumindest vorrübergehend) vergessen. Ein Treatment für das von Dehnungsstreifen gezeichnete Dekolleté muss her, sofort! Eine kleine Narbe am Zeh wird auch noch schnell weg gelastert. Wenn man schon mal dabei ist ...

Wie so eine Laserbehandlung am Busen aussieht? Kim trägt eine Schweißer-Schutzbrille, während Zeh und Brüste mit einem Staubsauger-ähnlichem Apparat „behandelt“ werden. „Was tut man nicht alles für die Schönheit“, sagt Kim währenddessen nonchalant. Offenbar lasern und straffen lassen, wo nicht wirklich was zu straffen ist ...

Die skurrilen Bilder von Kims Beauty-Behandlung: in der Fotogalerie!



Kommentare


Blogs