Kim Kardashian zu fett?
Kanye West legt sich mit Personal Trainerin an

Kanye West (37) ist außer sich: Er weiß ganz genau, wie sich seine Kim Kardashian (34) zu kleiden hat, was sie essen und wie viel Sport sie treiben sollte. Spielt eine Personal Trainerin da nicht mit, kann sie das schnell den Job kosten.

  • Kim Kardashian und Kanye West

    Foto: Getty Images

    Kanye West hat den Kleiderschrank seiner Liebsten umgekrempelt und kümmert sich nun auch um ihr Gewicht

In einer neuen Episode von „Keeping Up with the Kardashians“ erzählt Kim ihrer Schwester Khloé (30) von einem Wutausbruch à la Kanye. Kim hatte ihrer Personal Trainerin offenbar mitgeteilt, dass sie gerne noch weitere sieben Kilo abnehmen würde, um ihr Zielgewicht von 60 Kilo zu erreichen. Die Sportexpertin habe daraufhin Proteste angemeldet: Sie könne sich Kim Kardashian nicht noch leichter vorstellen. Als das Kanye West zu Ohren kam, sei er regelrecht ausgerastet und habe lautstark nach einem neuen Trainer verlangt. „Wenn ich dir sage, dass sie Gewicht zwischen ihren Zehen verlieren muss, wirst du ein verdammtes Zehengewicht erfinden!“.

Anzeige

Kanye liebt Kims berühmte Kurven
Findet Kanye West seine Kim etwa zu fett? Nein, ganz im Gegenteil! „Kanye verehrt jeden Zentimeter von Kims Körper“, weiß ein Informant des US-Portals „Hollywood Life“. Kim Kardashian sei schon lange vor der Hochzeit seine absolute Traumfrau gewesen. „Er liebt ihre Kurven und will nicht, dass sie auch nur einen Zentimeter von diesem berühmten Hintern verliert.“

Kontrollfreak?
Kanye West wolle nur das Beste für seine Kim, seine Art zu kommunizieren könne allerdings leicht missverstanden werden. „Er hat eine sehr starke Meinung und lässt Kim wissen, was sie seines Erachtens essen und wie sie trainieren sollte, um das meiste aus ihrem Körper zu machen.“ Wenn Kanye West den Köchen und Trainern mitteile, wie sie ihren Job zu machen haben, sei er einfach genau in seinem Element.


Kommentare


Blogs