Kim Kardashian und Kanye West als Royals
Paar will königlichen Balkon zur Hochzeit

Eine wahrhaft majestätische Hochzeit – das wünscht sich offenbar auch Reality-Star Kim Kardashian (33). Angeblich lassen sie und ihr Verlobter Kanye West (36) eigens einen Balkon an die Hochzeitslocation montieren, um von dort wie Kate Middleton (32) und Prinz William (31) ihren ersten öffentlichen Kuss auszutauschen.

Für die US-„Vogue“ ließ sich Kim Kardashian bereits in einem Hochzeitskleid von Kate Middletons Brautkleid-Designerin Sarah Burton ablichten, nun treibt der Royals-Kult von Kanye Wests Verlobter neue Blüten. Ein Informant steckte der „Us Weekly“ erst vergangene Woche, dass sich die beiden Frankreichs Prunkschloss Versaille als Veranstaltungsort für ihre Hochzeit ausgesucht haben. Nun legt eine Quelle der britischen „Grazia“ nach: Sie will erfahren haben, dass Kim Kardashian und Kanye West sich dort auch noch einen Balkon anbauen lassen, um von hoch oben wie echte Royals ihren ersten Ehe-Kuss zu vollführen.
 
„Architekten haben 200.000 Pfund veranschlagt, um einen vorübergehenden Balkon zu errichten“, berichtet der Bekannte von Kim Kardashian und fügt hinzu: „Kim hat sich in diesen Ort total verliebt.“ Auch Kanye West treibe das Hochzeitsbudget mit seinen exklusiven Wünschen nach oben. So plane er, das Probedinner am Vorabend der Trauung in den beiden Restaurants des Eiffelturms auszurichten. Der Informant bestätigt: „Sie wollen ihren Gästen einen richtigen Eindruck von Paris verschaffen.“ Selbst ein Feuerwerk, das mit der Lichtshow der Olympischen Spiele von London mithalten könne, sei in der Mache.

Anzeige



Blogs