Kardashian schwört auf Schwangerschafts-Spanx
Kims Tricks für einen flachen Baby-Bauch

Aus ihrer Liebe zu figurformender Unterwäsche hat Kim Kardashian (34) noch nie ein Geheimnis gemacht. Dass sie nun allerdings auch in der Schwangerschaft zu ihren Spanx greift, ist doch ein wenig überraschend. Auf ihren wachsenden Babybauch sind andere Mütter schließlich stolz.

  • Kim Kardashian

    Foto: Getty Images

    Kim Kardashian steht zu ihren Spanx

Kim Kardashian ist zum zweiten Mal schwanger und macht sich echte Sorgen: Wie wird sie die Monate ohne schwindelerregend hohe Heels überstehen, wie kann sie weiterhin in enge Latex-Kleider passen – und warum bloß haben ihre Schwangerschafts-Spanx den falschen Farbton?

Anzeige

Nicht ohne meine Spanx
„Vorhin trug ich diese Schwangerschafts-Spanx und sie waren neu, also hatten sie nicht wirklich den Farbton, den ich gewohnt bin zu tragen und man konnte sie total durchsehen“, erklärt Kim Kardashian im Interview mit „Elle“. Auf die Spanx verzichten? Kam nicht in Frage. „Ich fühle mich darin einfach wohler“, gesteht das Reality-Sternchen. Durch all die Hormone, die dabei helfen sollten, endlich wieder schwanger zu werden, nahm Kim immer weiter zu. Um die Extrakilos zu verstecken, trage sie manchmal sogar zwei Paar der Liebestöter übereinander.

Keine Modekatastrophen mehr
In ihrer ersten Schwangerschaft landete Kim Kardashian immer wieder mit ihren vermeintlich unpassenden Schwangerschaftsoutfits in den Schlagzeilen. Ob sie es diesmal schafft, den geschwollenen Füßen zuliebe auf ihre geliebten High Heels zu verzichten, bleibt abzuwarten. Klar ist aber, dass Kim ihren zweiten Babybauch nicht in knallige Blumenprints hüllen will. „Ich bin aufgeregt aber ich denke, diesmal werde ich mich etwas schlichter kleiden“, verriet das Starlet im Gespräch mit „Hollywood Life“. „Mir ist es egal, wenn ich das Gleiche trage, so lange es passt und bequem ist.“


Kommentare


Blogs