Kim Kardashian langweilt sich als Mutter
Wo ist das Blitzlichtgewitter?

Seit Kim Kardashian (32) Mutter ist, meidet das Reality-TV-Sternchen das Scheinwerferlicht wie Vampire die Sonne… Schuld daran soll Kanye West (36) sein. Der Vater ihres Kindes will angeblich nicht, dass seine Liebste sich weiter omnipräsent in der Öffentlichkeit zeigt. Konsequenz daraus: Langeweile pur für Kim!

Am 15. Juni erblickte Baby North das Licht der Welt – das erste gemeinsame Baby von It-Girl Kim Kardashian und Rapper Kanye West. Seither hat sich einiges im Leben des TV-Stars geändert: Ausgiebiges Baden im Blitzlichtgewitter der Paparazzi ist seit der Geburt ihres ersten Kindes Geschichte. Ganz freiwillig soll das allerdings nicht geschehen…

Anzeige

„Kim liebt die Aufmerksamkeit der Leute, wenn sie in der Öffentlichkeit unterwegs ist oder online Dinge von sich preisgibt“, weiß ein Insider dem Portal „Radar Online“ zu berichten. „Aber seit Kanye sie darauf hingewiesen hat, mehr darauf aufzupassen, was sie tut, fühlt sie sich gelangweilt. Sie vermisst ihr altes Leben.“

Natürlich wolle sie ihr Baby nicht vermarkten, heißt es immerhin weiter – aber ein Leben ohne Blitzlichtgewitter scheint Kim Kardashian einfach nur anzuöden. „Sie vermisst es auszugehen, wann sie will, essen zu gehen und die Leute, die dauernd um sie herumscharwenzeln“, so der Informant.

Bleibt zu hoffen, dass die Liebe zu Kanye West und Baby North der Langeweile standhält…


Kommentare


Blogs