Magenband und Zähne ziehen
Irre Hardcore-Diät bei den Kardashians

Im Fernsehen würde man jetzt sagen: Liebe Kinder, bitte nicht nachmachen. Gemeint ist das irre Abnehm-Programm von Kim Kardashian (35) und ihrer Mutter Kris Jenner (60). Deren Schlank-Methoden sind wahrlich gruselig.

Nach ihrer zweiten Schwangerschaft soll es Kim Kardashian immer schwerer fallen, Gewicht zu verlieren. Um zumindest im Gesicht endlich wieder schlank auszusehen, greift sie zu extremen Mitteln: Vor wenigen Wochen ließ sie sich angeblich zwei Backenzähne ziehen, um im Gesicht schlanker auszusehen.

Schlankheitskur beim Zahnarzt
Nach der Geburt ihres Söhnchens Saint (3 Monate) zog sich Kim Kardashian monatelang aus der Öffentlichkeit zurück und kämpfte hinter verschlossenen Türen gegen ihre Babypfunde. Vor Kanye Wests (38) gigantischer Fashion-Show im Madison Square Garden konnte sich Kim allerdings nicht drücken.

  • Kim Kardashian

    Foto: getty images

    Eigentlich sollte man ihr sagen: Kim, ist egal. Aber die Kardashian kämpft mit drastischen Mitteln gegen ihre Babypfunde

„Wohl wissend, dass sie bei Kanyes Modenschau einen Auftritt hinlegen muss, brauchte Kim schnelle Rettung“, weiß ein Informant des Magazins „RadarOnline“. „Darum hat sie sich von ihrem Zahnarzt zwei Backenzähne ziehen lassen. Sie glaubt, das würde ihre Wangen schmaler aussehen lassen und ihr Gesicht schlanker machen.“

Magenband für Mama Kris
Was bei jedem Normalo nur für Kopfschütteln sorgt, geht im Hause Kardashian vermutlich als ganz durchschnittlicher Beauty-Trick durch. Kris Jenner soll sich beim Abnehmen ebenso schwer tun, wie ihre Tochter. Eine Zahn-Entfernung reiche ihr aber nicht aus, um das Problem zu lösen „Obwohl es eine extreme Operation für jemanden in Kris‘ Alter ist, ist sie davon überzeugt, dass ein Magenband der beste und schnellste Weg ist, wieder in Form zu kommen“, heißt es.

Ein Magenband, das meist aus Silikon gefertig ist, wird um den oberen Teil des Magens gelegt. Das Band verhindert, dass große Mengen von festen Lebensmitteln auf einmal gegessen werden und führt zu einem schnelleren Sättingungsgefühl. Eingesetzt wird es bei stark übergewichtigen Menschen, die durch ihre Fehlernährung unter gesundheitliche Folgeerkrankungen wie Diabetes leiden. 

Anzeige

Kommentare


Blogs