Private Fesselspiel-Session
Kim Kardashian hat „Fifty Shades of Grey“ schon gesehen

Fans von Kim Kardashian (34) haben wieder einen Grund mehr bekommen, auf das It-Girl neidisch zu sein. Kim durfte sich vor allen anderen „Fifty Shades of Grey“ anschauen. Da war selbst ihre Schwester Kendall Jenner (19) baff.

  • Kim Kardashian

    Foto: Getty Images

    Kim Kardashian ließ anscheinend ihre Beziehungen spielen, um „Fifty Shades of Grey“ schon vor dem Kinostart zu gucken

Noch rund eine Woche, dann dürfen „Fifty Shades of Grey“-Fans endlich die Kinosäle stürmen. Eine hat Jamie Dornan (32) und Dakota Johnson (25) bei ihren Fesselspielen aber schon vor der offiziellen Weltpremiere zugeschaut: Kim Kardashian. „Mädelsabend. Wir schauen eine Privat-Vorstellung von ,Fifty Shades of Grey'“, schrieb die Gattin von Kanye West am Mittwoch etwas prahlerisch auf Twitter.

Anzeige

Schwester Kendall schaut in die Röhre
Nur eine Minute nach Kims Tweet, antwortete Kendall Jenner ebenfalls über den Kurznachrichtendienst. „Und keine Einladung!?!“, zwitscherte sie empört. Kim Kardashian verriet zwar nicht, wer mit ihr zusammen in den vorzeitigen Genuss von „Fifty Shades of Grey“ kam, ihre Halbschwester zählte aber offenbar nicht zu den glücklichen Auserwählten.

Beifall für die Bestsellerverfilmung
Für den Segen im Hollywood-Familienclan war es da vermutlich nicht gerade förderlicher, dass sich Kim Kardashian auch noch total begeistert von dem Erotikstreifen zeigte. „OMG, er ist sooooo gut!!!!“, schrieb sie voller Euphorie auf Twitter. Ob Kendall Jenner sich ebenfalls als Fan von „Fifty Shades of Grey“ erweist? Das wird sich anscheinend erst nach dem regulären Kinostart Mitte Februar klären.


Kommentare


Blogs