Nach 4 Wochen Social Media-Pause
Kim Kardashian feiert ihr Netz-Comeback

Instagram, Twitter & Co. sind ohne Kim Kardashian (36) einfach nicht dasselbe. Nach einer gefühlt endlos langen Auszeit meldet sich die Queen of Social Media jetzt endlich zurück.

Der brutale Raubüberfall vor einem Monat in Paris setzte Kim Kardashian schwer zu: Als Konsequenz auf die unschönen Ereignisse in Frankreichs Hauptstadt schwor sie Instagram, Facebook & Co. ab, ließ sich kaum in der Öffentlichkeit blicken. Vier Wochen lagen ihre Accounts brach.

  • Kim Kardashian

    Foto: Getty Images

     Kim Kardashian geht es nach dem Überfall in Paris deutlich besser

Kim nimmt sich eine Auszeit
Der Schnappschuss ist im Rahmen ihrer Kooperation mit LuMee entstanden – die beleuchteten Smartphonehüllen des Unternehmens verwendet sie angeblich für all ihre berüchtigten Selfies. Betitelt hat Kim Kardashian ihr Foto schlicht mit dem Wort „Auszeit“.


Zurück zum alten Glam
Obwohl Kim Kardashian offenbar noch nicht bereit ist, vollends ins Rampenlicht zurückzukehren – ganz sieht es danach aus, als gehe es ihr langsam besser. Auf dem neuen Foto zeigt sie sich perfekt geschminkt, jedes Detail sitzt. Noch vor wenigen Tagen hatte sich der Reality-TV-Star mit BFF Jonathan Cheban (42) auf die Straße gewagt und schockte dabei viele Fans mit einem ungewohnten Gammel-Look. 

Kim Kardashian trug einen übergroßen Hoodie, Latschen ohne Heels, offenes, ungestyltes Haar und keinerlei Make-up. Doch jetzt scheint alles wieder beim Alten zu sein, Kimmy und ihr Glam-Squad sind wieder vereint und auch in Sachen Social Media scheint sie sich warm zu laufen: Nach dem PR-Post machte Kim noch Werbung für ihre Website und teilte ein niedliches Kardashian-Heimvideo, das Schwester Kourtney (37) auf ihrem Account gepostet hatte.

Anzeige

Kommentare


Blogs