Kim Kardashian bald in Österreich?
Auftritt beim Wiener Opernball

Als It-Girl und Reality-Star kennt sich Kim Kardashian (33) mit glamourösen Events bestens aus. Eigentlich ist die Verlobte von Kanye West (36) meist in Hollywood unterwegs, doch Ende Februar soll sie angeblich auch den Wiener Opernball beehren.

Beim Wiener Opernball ist nicht nur die High Society der österreichischen Hauptstadt anwesend, sondern jedes Jahr auch internationale Prominenz. In diesem Jahr soll keine Geringere als Kim Kardashian der Einladung von Baulöwe Richard Lugner (81) folgen. Der Unternehmer lädt jedes Jahr einen Promi-Gast in seine Opernball-Loge – und sorgt so dafür, dass ihm die Aufmerksamkeit der Medien sicher ist.

Anzeige

Wie „Bild“ berichtet, sei der Besuch zumindest vertraglich noch nicht in trockenen Tüchern. Dass Kim Kardashian jede Menge amerikanischen Glamour auf den Wiener Opernball bringen würde, steht aber wohl außer Frage. Seit der Reality-Star mit Kanye West liiert ist und sogar eine Tochter mit dem Rapper hat, ist Kim ein ständiges Thema in den Klatschblättern.

Für den Besuch in Österreich könnte die junge Mutter rund 250.000 Euro bekommen, schreibt die „Bild“. Allerdings wäre sie nicht die einzige internationale Schönheit auf dem Event. Richard Lugner soll auch Ivian Sarcos (24) eingeladen haben. Die Schönheitskönigin aus Venezuela durfte sich 2011 mit dem Titel „Miss World“ schmücken. Ob sie und Kim Kardashian sich tatsächlich auf dem Wiener Opernball begegnen werden, wird sich spätestens am 27. Februar zeigen.


Kommentare


Blogs