Kim Kardashian: Scheidung nach 72 Tage
Das sind die kürzesten Promi-Ehen

Nach nur 72 Tagen Ehe mit „NBA“-Star Kris Humphries (26) reicht Kurven-Wunder Kim Kardashian (31) die Scheidung ein. Schock!? Nein! In Hollywood sind Kurz-Ehen keine Seltenheit: Britney Spears (29) war gerade mal 13-Stunden mit Jugendfreund Jason Allen Alexander verheiratet, Rocker-Töchterchen Peaches Geldof (22) und US-Musiker Max Drummey (25) hielten es immerhin 186 Tage miteinander aus.

  • Britney Spears

    1/8

    Ranking der kürzesten Promi-Ehen

    Platz 1: Britney Spears' Ehe mit Jugendfreund Jason Allen Alexander hielt nur 13 Stunden – da reichte es nicht mal für ein gemeinsames Foto

Nach nur 72 Tagen Ehe, die ihr laut der britischen Tageszeitung „Daily Mail“  schlappe 300.000 Euro täglich einbrachte, reichte Kim Kardashian die Scheidung von ihrem Basketballer Kris Humphries ein.
 
Der Grund? „Unüberbrückbare Differenzen“, ließ sie am Halloweens-Montag in einer Presse-Erklärung gegenüber ihrem Arbeitgeber dem TV-Sender „E!“ verlauten.
 
Und weiter: „Ich hatte gehofft, dass diese Ehe für immer halten würde. Aber manchmal kommt es halt doch anders, als man denkt.“
 
Nur der Ehemann selbst wusste anscheinend nicht, dass jetzt alles ganz anders kommt.

Anzeige

Der heulte sich nämlich beim Nachrichtendienst „TMZ“ aus: „Ich liebe meine Frau und ich bin am Boden zerstört, dass sie die Scheidung einreichen will … Ich würde alles dafür tun, die Ehe zu retten.“
 
Der Arme? Na, na, na, nur kein Mitleid.  Schließlich ist nicht ganz sicher, ob die romantische Hochzeit und jetzt die tränenreiche Scheidung nicht alles nur ein PR-Gag für die Kameras sind. Immerhin wird das Drama jetzt in Kims Reality-Show „Keeping Up with the Kardashians“ für Einschaltquoten sorgen. 

Und wenn die Gefühle doch echt waren, bleiben Kris ganze 72 Tage mit seiner Kim. Das ist für Hollywood-Verhältnisse gar nicht so schlecht.
 
Britney Spears schießt mit einer 13-Stunden-Ehe in Sachen kürzeste Verbindung den Vogel ab.
 
2004 heiratet das Pop-Sternchen ihren Jugendfreund Jason Allen Alexander in Las Vegas. Nur 13 Stunden später hatten die Blitzvermählten im Beisein eines Anwalts schon die Papiere zur Annullierung der Ehe unterschrieben. Alles soll in beidseitigem Einverständnis passiert sein.
 
Wer weiß! Aber dafür bleibt No-Name Jason Allen Alexander jetzt wenigsten eine lustige Anekdote, die er in seinem Heimtort Kentwood (Louisiana) erzählen kann.
 
Auch STYLEBOOK packt ein paar Geschichten aus! Jennifer Lopez und Tänzer Chris Judd waren neun Monate verheiratet, Michael Jackson und Lisa Marie Presley schafften immerhin 18 Monate Ehe: Sehen Sie die Hit-List der kürzesten Promi-Ehen in der Fotogalerie.

Werden Sie Fan von STYLEBOOK.de auf Facebook!


 

Kommentare


Blogs