Kim Kardashian: Ja-Wort vor laufenden Kameras
Die ersten Bilder von der Hochzeit

Am Samstag heiratete Kim Kardashian (30) den Basketballer Kris Humphries (26) vor 450 Gästen. Die Hochzeitszeremonie fand auf einem Anwesen in Montecito (Kalifornien, USA) statt.

  • 1/10

    Foto: E!

    Traditionell und romantisch: die Hochzeit von Kim Kardashian und Kris Humphries

Der  Reality-Star („Keeping Up with the Kardashians“) traute sich jetzt zum zweiten Mal vor den Altar. Kim war von 2000 bis 2004 bereits mit dem Musikproduzenten Damon Thomas verheiratet.

Anzeige

Kein Grund für das Po-Wunder, nicht auch dieses Mal wieder dick aufzutragen. Natürlich dürfen im Hause Kardashian bei so einem Event auch die Kameras nicht fehlen.
 
Jetzt veröffentlichte der Sender „E!” eine kleine Preview der Hochzeitszeremonie.

Sehr traditionell: Kim schritt an der Seite ihres Stiefvaters Bruce Jenner zum Altar. Sie trat in einem weißen Bustierkleid von Couture-Designerin Vera Wang vor die Hochzeitsgäste – darunter auch Eva Longoria, Lindsay Lohan und die Tennisstars Venus und Serena Williams.

Die klatschten beim Anblick der Braut. Kim war wunderschön! Die Haare hatte sie zu einem strengen Dutt nach oben gebunden. Darüber lag ein kleiner Diamanten-Kranz, an dem ein Tüllschleier hing.

Ehemann Kris war überwältigt und erwartete seine Braut ganz verliebt am Altar. Auch die Trauzeuginnen Kourtney (32) und Khloe (27) standen ihrer Schwester in dem Moment des Glücks gerührt zur Seite.

Die anschließende Feier lief leider nicht so harmonisch über die Bühne. Um 12 Uhr erfuhr die Party einen jähen Einbruch, weil die Polizei vor Tür stand. Die Nachbarn hatten sie wegen des Lärms verständigt. Die Musik musste leiser gedreht werden.

Das konnte Kims Hochstimmung aber trotzdem nicht trüben!

Die Premiere der sechsten Staffel von  Keeping Up with the Kardashianswird übrigens am 30. Oktober um 20:10 auf  „E! Entertainment“ ausgestrahlt.


Sind Sie bei Facebook?
Werden Sie Fan von STYLEBOOK.de!

Kommentare


Blogs