Durch die Pariser Modewoche mit Kim Karadashian
Netz, Transparenz, Latex – jeden Tag ein Porno-Look

Ausgerechnet zur Fashion Week in Paris macht Kim Kardashian (34) ihrem Ruf als Trash-Queen alle Ehre und lebt ihre Vorliebe für freiliegende Dekolletés, Transparenz, Netz und Latex so richtig aus. Das kommt nicht bei jedem gut an.

  • Kanye West, Kim Kardashian

    1/7

    Foto: Getty Images

    So sieht der typische Kim Kardashian Porno-Look während der Fashion Week aus: hautfarbenes Netzkleid und darunter so gut wie nichts. Das Höschen hat die Frau von Kanye West bei der Lanvin-Show zum Glück angelassen

Eins muss man Kim Kardashian lassen: Egal wo sie auftaucht, sie fällt auf. Der Reality-Star überraschte Paris und den Rest der Welt mit ihrer neu erblondeten Mähne – und mit jeder Menge peinlichen Fashion-Auftritten. Während andere Promis die Fashion Week nutzen, um sich von ihrer besten und modischsten Seite zu zeigen, präsentierte Kim sich von Tag zu Tag in immer geschmackloseren Looks.

Anzeige

Kims Porno-Looks
So stolzierte die Frau von Kanye West (37) vor ein paar Tagen im schwarzen Pencil-Skirt mit Transparenz-Rolli und Quetsch-Dekolleté durch Paris. Dann erschien Kim in einer Pelzjacke plus dunkler Latex-Wurstpellenhose, die ihr ohnehin schon üppiges Hinterteil gleich noch viel größer wirken ließ. Zur Lanvin-Show trug sie ein nudefarbenes Netzkleid – und nichts darunter. Kims Outfits: viel zu eng, viel zu transparent, viel zu tief dekolletiert. Immerhin, das müssen wir Kim zugestehen, besteht ihr Dirnen-Look aus superteuren Desigernteilen.

Aufmerksamkeit um jeden Preis
Dank ihrer Omnipräsenz kennt mittlerweile fast jeder Kims Kurven. Schließlich war sie in letzter Zeit mehrmals nackt in diversen Hochglanzmagazinen zu sehen. Ihre exibitionistische Ader lebte sie nun – leider – auch im normalen Leben aus.

Kims Looks schreien förmlich nach Aufmerksamkeit. Vielleicht leidet sie ja darunter, dass ihre jüngere Halbschwester Kendall Jenner (19) erfolgstechnisch an ihr vorbeizieht – ganz ohne Peinlich-Outfits.

Dem Gatten gefällt's
Immerhin: Was bei den anderen Front-Row-Gästen vielleicht nicht so gut ankommt, gefällt sicher Kims Göttergatten Kanye West. Schließlich soll er ja auch neuerdings für ihre Garderobe verantwortlich sein. In einem Tweet Anfang des Jahres schrieb Kim: „Die ganze Nacht mit Kanye aufgeblieben, um meine Garderobe neu zu stylen.“


Kommentare


Blogs