Statt Trash-Looks wie Kim Kardashian
Kendall Jenners modische Textiloffensive

Während ihre berühmte Halbschwester Kim Kardashian (34) immer wieder tief blicken lässt, zeigt sich Topmodel Kendall Jenner (19) in der Öffentlichkeit deutlich bedeckter. Das Image ihrer Großfamilie liegt der jungen Schönheit nämlich sehr am Herzen.

  • Kim Kardashian und ihre Halbschwester Kendall Jenner

    Foto: Getty Images

    Sie könnten unterschiedlicher nicht sein: Kim Kardashian und ihre Halbschwester Kendall Jenner

Nicht nur mit ihrer neuen Haarfarbe sorgt Kim Kardashian derzeit für Aufsehen. Auch ihre immer freizügigeren Outfits sind ein Dauer-Gesprächsthema. Ihre Halbschwester Kendall Jenner ist davon nicht sonderlich begeistert – sie präsentiert sich aus gutem Grund lieber in hochgeschlossenen Looks.

Anzeige

Kendall Jenner will ernst genommen werden
Die Kardashians sind die wohl berühmteste Großfamilie der Welt. Ein gewisses Trash-Image hängt dem Clan allerdings an – und Kim Kardashian bedient das offenbar gern. Ihre kleine Halbschwester Kendall Jenner will jedoch als Model ernst genommen werden und sorgt sich deshalb um den Modegeschmack ihrer berühmten Schwester, wie ein Bekannter dem Portal „Hollywood Life“ verraten haben will: „Kendall arbeitet sehr hart, um die Vorurteile über ihre Familie zu überwinden, während Kim alles dafür tut, sie zu bedienen. Kendall versucht, sich eher konservativ zu kleiden, wenn sie mit Kim unterwegs ist, weil sie nicht verurteilt werden möchte.“

Kim Kardashian bedient das Image
Böse meine das junge Model das natürlich nicht, schließlich liebe sie ihre große Schwester über alles, weiß der Insider. Tatsächlich freue sich Kendall Jenner riesig darüber, dass Kim Kardashian und Kanye West (37) in der Modewelt Fuß fassen, „aber manchmal würde sie sich wünschen, dass sie ihr nicht im Wege stehen. Kim stiehlt ihr mit ihrenfreizügigen Outfits immer die Show. Sie versteht einfach nicht, warum Kim unbedingt immer ihre Brüste zeigen muss – auch, weil das den Kritikern immer neues Futter gibt.“
 


Kommentare


Blogs