Kelly Osbourne prahlt mit schlanker Taille
„Ich passe in Kleider, in die nicht einmal Supermodels passen“

Wir haben es begriffen: Kelly Osbourne (27) ist schlank. Und Kelly Osbourne hat ebenfalls begriffen, dass sie schlank ist. Sie gibt sogar ein bisschen damit an.

  • 1/4

    Foto: Wenn.com

    Kelly Osbourne ist schlank. Schenkt man ihren Worten Glauben, sogar schlanker als so manches Supermodel



Rauf und runter ging ihr Gewicht. Rauf und runter wurde das in den Klatschspalten diskutiert. Seit einigen Monaten kann Kelly Osbourne nun ihre schlanke Silhouette halten. Inzwischen trägt sie sogar Kleidergröße 36!

Anzeige

Nach all den Strapazen, die sie auf sich nahm, um mehr als 20 Kilo abzuspecken, hat sich Kelly nun ein dickes Lob verdient – und zwar von sich selbst. Dem britischen „New! Magazine“ sagte sie stolz:

„Ich habe für meine Körperform und Kleidergröße eine außergewöhnlich schmale Taille. Dadurch passe ich in Kleider, in die nicht einmal Supermodels passen.“

Das, was sie an Kilos verloren hat, ist nun also an Selbstbewusstsein hinzugekommen.

Kelly darf sich aber gern selbst ein bisschen (kalorienfreien) Honig ums Mauls schmieren. Schließlich hat Ozzy Osbournes Töchterchen hart für ihre „Model“-Taille gekämpft. Nachdem sie sich mit dem Training für die US-Serie „Dancing with the Stars“ die ersten Pfunde mühsam von den Hüften tanzte, brachten sie eine Ernährungsumstellung und Pilates-Training noch näher an ihr Ziel.

„Wenn du gesund leben willst, musst du dein Leben ändern und aufhören gewisse Dinge zu tun. Wenn man hungert, und wieder normal anfängt zu essen sobald man sein Wunschgewicht erreicht hat, sind die Pfunde schnell wieder drauf.“

Amen!

Kommentare


Blogs