Thema

Katy Perry und Kate Hudson
Freundschaft wegen ähnlicher Geburtsnamen

Katy Perry (28) und Kate Hudson (34) haben auf den ersten Blick nicht viel gemeinsam. Doch eines verbindet die zwei Frauen: Sie kamen beide mit sehr ähnlichen Namen auf die Welt – nur dass eine von ihnen sich aufgrund dessen einen Künstlernamen gab.

  • Kate Hudson und Katy Perry

    Foto: Getty Images

    Kate Hudson und Katy Perry verbindet vor allem eins: ein ziemlich ähnlicher Name

Katy Perry war nicht immer als solche bekannt. Nach der Geburt tauften sie ihre Eltern auf den Namen Katheryn Elizabeth Hudson. Doch als sie sich dazu entschloss, als Sängerin durchzustarten, überlegte sich die gebürtige Kalifornierin einen Künstlernamen. Immerhin gab es schon eine Schauspielerin, die einen ähnlichen Namen trug: Kate Hudson. Diese Tatsache habe die zwei Frauen zusammengeführt und noch immer machen sie ihre Scherze darüber.

Anzeige

„Wenn wir uns schreiben, dann heißt es ‚Hudson hier‘“, verriet Katy Perry der „Us Weekly“. „Wir kommen gut miteinander aus. Wir sind Freundinnen geworden und machen zusammen Spieleabende. Wir haben dieses eine Spiel namens ‚Mafia‘. Das spielen wir die ganze Zeit“, plauderte die Sängerin über sich und Kate Hudson aus. Offenbar sind die zwei etwas sesshafter geworden und freuen sich auch mal auf gemeinsame Nächte in den eigenen vier Wänden.

„Wir haben damit aufgehört in Clubs zu gehen und stattdessen damit angefangen, zu Hause zu bleiben und eben Spieleabende zu machen, was wirklich Spaß macht. Und sie ist einfach super cool, umwerfend toll“, schwärmt Katy Perry weiter von ihrer Namensvetterin Kate Hudson.


Kommentare


Blogs