Katie Holmes über Oben-ohne-Auftritte
Bereit für neue Nacktszene

Oh làlà, Katie Holmes (35): Die Ex-Frau von Tom Cruise (52) ließ sich jetzt für ein Magazin oben ohne ablichten, doch damit nicht genug: Auch vor der Filmkamera würde sich die Schauspielerin gerne mal wieder ausziehen…

„Sex sells“ ist eine der simpelsten PR-Strategien Hollywoods, dennoch würden vermutlich die wenigsten Katie Holmes auf die Liste freizügiger Schauspielerinnen setzen. Für die „Glamour“ zeigt die süße Katie nun aber ihre sexy Seite und posierte oben ohne vor der Kamera. Und die heißen Schnappschüsse können sich durchaus sehen lassen: Katie trägt darauf lediglich eine hautenge Jeans, ihr Oberkörper ist komplett nackt. Dennoch bekommt der Betrachter von ihren Brüsten nur wenig zu sehen, da Katie ihre Arme schützend vor sich hält.

Obwohl die Oben-Ohne-Bilder den einen oder anderen Fan überrascht haben dürften, erinnert Katie Holmes daran, dass sich bereits mit 21 im Film „The Gift“ halb nackt gezeigt hatte. „Ich habe es schon Mal getan, als ich jung war. Das war die richtige Zeit um es zu tun“, erklärt sie im Gespräch mit  „E! News“ und fügt auch noch hinzu: „Aber wenn es die Rolle verlangt, sicher, dann würde ich es wieder tun.“ Trotz ihres etwas prüden Image hat Katie Holmes mit Nacktheit kein Problem: „Ich denke, die Leute müssen sich selbst, ihre Kreativität und ihre Körper mehr schätzen.“

Anzeige

Katie Holmes schließt weitere Oben-ohne-Szenen nicht aus

Das Fotoshooting in der „Glamour“ sei von den 70er Jahren inspiriert gewesen. „Es hat sich richtig angefühlt. Es ging dabei nicht darum sexy zu sein, sondern darum, eine Frau zu sein. Und manchmal sind wir oben ohne“, scherzt Katie Holmes.
 
Obwohl die Darstellerin momentan ihren neuen Kinofilm „The Giver“ promotet, schließt Katie Holmes ein TV-Comeback ebenso wenig wie weitere Oben-ohne-Szenen aus. „Das Fernsehen ist momentan ein toller Ort, um Geschichte zu erzählen.“ Ein konkretes Angebot liegt er derzeit aber anscheinend nicht vor.


Kommentare


Blogs