Ihre Vögel von Künstler Lucian Freud Kates Tattoo ist ein Millionen-Kunstwerk

Kate Moss (38) hat ein kleines Vogel-Tattoo am Steiß. Jetzt erzählte sie in einem Interview mit der US-„Vanity Fair“, wer es gestochen hat: Es war der 2011 verstorbene Künstler Lucian Freud.

  • 1/5

    Foto: Bulls Press

    Kate Moss, hier bei einem Yacht-Ausflug in Südfrankreich im vergangenen August. Ihr kleines Vogel-Tattoo stach ihr Künstler-Freund Lucian Freud



Damit ist es ein ECHTES Kunstwerk – und könnte Millionen Wert sein. 

Anzeige

Kate Moss und Lucian Freud (†88) freundeten sich im Jahr 2002 an. Kate posierte – damals hochschwanger mit Tochter Lila (heute 10) – für ein Nackt-Poträt. Das Bild wurde 2005 für 3,9 Millionen Pfund (rund 3 Millionen Euro) verkauft.

Das lässt nur ahnen, wie viel Kates Tätowierung Wert wäre, wenn man sie wie ein übliches Kunstwerk betrachten könnte. Moss gegenüber der „Vanity Fair“: „Ich frage mich, wie viel ein Sammler dafür zahen würde? Ein paar Millionen?... Wenn alles schief läuft, lasse ich mir die Haut abnehmen und verkaufe sie!“

Zu der Tattoo-Session mit Freud sei es spontan gekommen. Freud habe ihr erzählt, dass er das Tätowieren als Soldat im Zweiten Weltkrieg erlernt habe. Kate habe eingeworfen: Ich mag Vögel. Freud: Ich habe schon Vögel gemacht. Schließlich habe man sich auf einen kleinen Vogelschwarm geeinigt.

Der 1922 in Berlin geborene und 1933 nach England ausgewanderte Lucian Freud gilt als einer der bedeutendsten Portrait-Maler des 20. Jahrhunderts. Berühmt wurde er in den 50er-Jahren vor allem mit seinen Akt-Bildern. Freud ist der Enkel des Psychoanalytikers Siegmund Freud. 

Kommentare



Blogs