Streit bei den Royals
Kate Middleton will einen Sohn – Prinz William eine Tochter

Verkehrte Welt bei den Royals: Während sich die schwangere Kate Middleton (31) sehnlichst einen Sohn wünscht, hätte ihr Gatte Prinz William (30) lieber eine Tochter. Dabei sind es doch normalerweise die werdenden Väter, die sich einen männlichen Stammhalter wünschen.

Ginge es also nach Prinz William, dann würde er Papa einer kleinen Prinzessin. Während einer offiziellen Feier anlässlich des St. Patricks Days plauderte Kate Middleton ein wenig aus dem Nähkästchen. Einem Offizier, der von der schwangeren Herzogin eine Ehrenmedaille erhielt, berichtete sie aus ihrem Privatleben. „Kate sagte 'Ich hätte lieber einen Jungen und William lieber ein Mädchen", so Thomas Laven laut „hollywoodreporter.com" über sein Gespräch mit Kate Middleton.

Beherzt traute sich der Soldat auch, zu fragen, ob sie denn schon das Geschlecht ihres ungeborenen Babys kenne. „Noch nicht“, lautete die knappe Antwort der Herzogin. Ob die Frau von Prinz William da wohl die Wahrheit gesagt hat? Zumindest scheint sie sich im Gegensatz zu den Anfängen ihrer Schwangerschaft blendend zu fühlen. Ihr ginge es sehr gut, sagte Kate Middleton noch. Auch, dass sie sich schon auf schlaflose Nächte vorbereitete hätte. Und das Wichtigste: Sie freue sich sehr auf ihr Kind.

Anzeige

Kommentare


Blogs