Kate Middleton spricht über Schwangerschaft
Mini-Royal ist ganz schön aktiv

Wird das Geschwisterchen von Prinz George (1) vielleicht Fußballstar? Kate Middleton (33) enthüllt jetzt, dass ihr Baby schon jetzt mächtig Beinarbeit leistet. Offenbar hält der Spross seine Mutter schon vor der Geburt auf Trab.

  • Kate Middleton

    Foto: Getty Images

    Kate Middleton kann die Tritte ihres Babys deutlich spüren

Nach den ersten schwierigen Wochen der Schwangerschaft ist Kate Middleton endlich wieder wohl auf und strotzt vor Tatendrang. Statt sich zu schonen, absolviert die Gattin von Prinz William (32) eine Reihe von öffentlichen Auftritten. Dabei ist nun auch endlich das Babybäuchlein der Herzogin deutlich zu erkennen. Unter anderem eröffnete Kate Middleton diese Woche ein Freizeitzentrum im Londoner Stadtteil Kensington. Die anwesenden Schüler nutzten die Gelegenheit, um der Mutter von Prinz George ein paar Details über ihre aktuelle Schwangerschaft zu entlocken. Und tatsächlich schien Kate in Plauderlaune zu sein.

Anzeige

Demnach ist das ungeborene Baby sehr aktiv. „Es bewegt sich die ganze Zeit. Ich kann jetzt gerade fühlen, wie es tritt“, erzählte Kate Middleton laut dem „People“-Magazin einer Schülerin, während sie die Hand auf ihren Bauch hielt. „Ich sagte ihr, dass ich hoffe, dass es ein Mädchen wird, aber sie meinte, sie wisse das Geschlecht noch nicht“, so das junge Mädchen über das Zusammentreffen mit der Herzogin von Cambridge.

Ob Kate Middleton und Prinz William das Geschlecht ihres zweiten Babys wirklich noch nicht wissen oder es einfach nur für sich behalten wollen? Dass die beiden Royals mit Prinz George einen Jungen bekamen, enthüllte das Königshaus damals schließlich auch erst nach der Geburt.

Als kleines Statement in Sachen Baby-Geschlecht könnte das Outfit von Kate Middleton gewertet werden: Bei ihrem Besuch des „Kensington Eisure Centre“ bezauberte sie in einem babyblauen Mantel des Umstandsmoden-Labels „Seraphine“. Ob Prinz George also ein Brüderchen bekommt? Das erfährt die Öffentlichkeit vermutlich erst im April, wenn das Baby von Kate und Prinz William das Licht der Welt erblickt.


Kommentare


Blogs