Karl Lagerfeld: Seine fiesesten Sprüche als Buch

Foto: Getty Images

Lagerfelds beste Lästereien als Buch
Karl der große Sprücheklopfer

Die Star-Schelte des Chanel-Designers überstrahlt zunehmend seine Kollektionen. Amüsant sind die Gemeinheiten allemal – und nun bald in Buchform zusammengefasst.

  • 1/7

    Foto: PR

    Karl Lagerfelds fiese Sprüche in einem Buch

    Das vorläufige Buchcover von „Karl und wie er die Welt sieht“. Das feine fiese Sammelwerk soll im September erscheinen

Er ist nicht nur der Chef eines großen Modehauses, sondern hat auch eine große Klappe: Karl Lagerfeld (77). Wenn der Mund des Modezars aufgeht, bahnt sich allerlei Geistreiches, aber auch Giftiges den Weg. Bevorzugt in Richtung Prominenz. In den vergangenen Jahren war das so viel, dass man fast schon den Überblick verlieren könnte.

Anzeige

Damit das nicht passiert, gibt es jetzt ein Buch, in dem die herrlichen Gemeinheiten zusammengestellt wurden: „Karl und wie er die Welt sieht“ (französischer Originaltitel: „Le Monde Selon Karl“).

Hier zur Auffrischung einige Karl-Kommentare. Lästerzunge Lagerfeld über...

➤ Pippa Middleton (29): „Sie sollte sich nur von hinten zeigen“
➤ Adele (25): „Sie ist ein bisschen zu fett.“
➤ Lana Del Rey (26): „Ist sie ein Konstrukt mit all ihren Implantaten?“
➤ Wolfgang Joop (68): „Sein Drama ist, dass er nicht ich ist.“
➤ Beatrice (24) und Eugenie (23) Ferguson: „Schlechte Proportionen, hässliche Hüte und kurze Röcke zu dicken Beinen.“
➤ Heidi Klum (40): „In Frankreich kennt man sie nicht. Claudia Schiffer weiß auch nicht, wer sie ist.“

Doch Karl Lagerfeld beschränkt seine Ätzereien nicht auf Stars. Der russische Mann an sich missfällt ihm: „Hässlich. Ich würde lesbisch werden!“. Und seine Meinung zu Jogginghosen – ebenfalls unmissverständlich: „Ein Ausdruck von Niederlage. Wer die Kontrolle über sein Leben verloren hat, kauft sich so was.“

“Karls und wie er die Welt sieht“ – ein bisschen empörend, sehr amüsant – und mit achtzig Zeichnungen von Charles Ameline (25) auch hübsch anzuschauen. Das Buch erscheint vorraussichtlich im September.



Kommentare


Blogs