Kim Kardashian und Kanye West: Das Baby ist da!
Wetten zur Namenswahl laufen auf Hochtouren

Seit dem Wochenende sind Kim Kardashian (32) und Kanye West (36) zu dritt: Das Baby ist da! Am Samstag kam das kleine Mädchen des Glamour-Paares auf die Welt – über einen Namen schweigen sie sich aber noch aus. Das freut die Buchmacher, die jede Menge Wetten auf den Babynamen annehmen.

Bereits Freitagabend sollen laut „TMZ“ die Wehen bei Jung-Mama Kim Kardashian eingesetzt haben. Am nächsten Vormittag dann war es soweit – einige Wochen früher als erwartet. Das Baby wurde im „Cedars-Sinai-Medical-Center“ in Los Angeles geboren. Und entgegen aller Gerüchte war auch Kanye West mit im Kreißsaal. Jetzt wartet die ganze Welt auf eine Info: Wie heißt der kleine Spross von „KimYe“ (steht für Kim & Kanye)? Denn über den Namen ihres Babys schweigt die sonst so mitteilungsfreudige Mama bisher.

Anzeige

Dass Kim Kardashian und Kanye West bislang Stillschweigen über den Babynamen bewahren, bringt den Buchmachern aber das dicke Geschäft. Denn über einen potentiellen Namen wird heftig spekuliert. So ist auf der offiziellen Seite des irischen Buchmachers „Paddy Power“ zu sehen, dass derzeit die Namen North, Kim und South heiß begehrt sind. Die Chancen stehen 1:7 und 1:8, dass Kim und Kanye für ihre kleine Tochter einen dieser Namen wählen. Ebenfalls hoch im Kurs stehen Donda, Kara, Kalila, Kerensa, Kallista und Kimana. Mit Wahrscheinlichkeiten zwischen 9:1 und 18:1 könne das Baby auch auf einen dieser Namen hören.

Bereits vor der Geburt hieß es, Kim Kardashian werde ihrer Tochter einen Namen mit dem Anfangsbuchstaben „K“ geben, da quasi der gesamte weibliche Kardashian-Clan Namen hat, die mit diesem beginnen. Da auch noch der Vater des Babys mit „K“ beginnt, ist diese Wahl gar nicht so unwahrscheinlich.


Kommentare


Blogs