Kardashian, Kutcher, Minogue & Co.
Das sind die nervigsten Promis 2011

Sie sind ständig überall, stellen sich in jedes Blitzlicht und fallen durch Peinlichkeiten auf. Mit anderen Worten: sie NERVEN!! Auch 2011 gingen uns ein paar Stars wieder besonders auf den Zeiger. STYLEBOOK zeigt die nervigsten Promis.

  • 1/11

    Foto: DPA Picture-Alliance

    Paris Hilton

    Die Hotelerbin am Strand, auf 'ner Party, auf der Strasse, im Auto … Bei jeder Lebenssituation hält die Blondine Paparazzi um sich herum. Wenn nicht, twittert sie fleißig. Zum Beispiel, dass sie im Urlaub Straßenhunde mit teurem Steak füttert. Mach doch 2012 mal Sendepause!

Ganz weit vorn liegt definitiv Kim Kardashian (31). Kein Job, nie was Sinnvolles gemacht, nur Papas Geld verprasst. In diesem Jahr ging uns das TV-Starlett gehörig mit seinem verkorksten Liebesleben auf die Nerven. Erst veranstaltete Kim mit Kris Humphries eine riesige Hochzeit am 20. August – um 72 Tage später die Scheidung einzureichen. Auch eine Organisation, die junge Menschen in Ethik und Etikette unterrichtet, findet Kardashian unmöglich. „The National League Of Junor Cotillions“ kürte Kim zur Person mit dem schlechtesten Benehmen 2011.

Anzeige

Der nächste Promi auf unserer Nerv-Liste ist durch seinen überdimensionierten Hintern berühmt geworden. Doch wir finden: dieses Hinterteil ist einfach für den A…! Nicole „Coco“ Austin (32), blonde Ehefrau von Rapper Ice-T (43) twittert einmal die Woche ein Bild ihres gigantischen Popos und jeden Dienstag ein Bild ihres nicht mindergewichtigen Vorbaus. Sie nennt das „Titty Tuesday“ – wir nennen es nervtötend!

Zum Abgewöhnen finden wir auch Kylie Minogue. Die Sängerin hat inzwischen so viel Botox im Gesicht, dass sie es kaum noch bewegen kann. Statt auf die Spritzen sollte sie sich besser mal wieder aufs Singen konzentrieren.

Doch auch Männer schaffen es auf unsere Bestenliste. Wie Ashton Kutcher (33). Zugegeben, ein richtiger Mann ist der nicht. Er benimmt sich eher wie ein kleiner, unerzogener Junge. Statt anständig und fair einen Schlussstrich unter seine Ehe mit Demi Moore (49) zu setzen, vergnügt er sich in Las Vegas mit einer Blondine und lässt sich erwischen. Zu allem Übel hat er auch noch die Rolle von Charlie Sheen (46) in „Two and a Half Men“ übernommen. Damit wird er noch präsenter – und noch nerviger …

Noch mehr Nerv-Promis haben wir in der Bildergalerie!

PS: Wen findet ihr super nervig? Hier geht's zur Abstimmung …

Sind Sie bei Facebook?
Dann werden Sie Fan von Stylebook.de!

Kommentare


Blogs