Thema

Kanye West verweigert Autogramm
Fan provoziert mit fiesem Foto-Streich

Es hätte alles so schön sein können: Ein glühender Fan auf Autogrammjagd erwartete seinen Star Kanye West (37) am Sonntag am Flughafen von Washington D.C. – in der Hand ein Bild seiner strahlend schönen Braut Kim Kardashian (34). Blöd nur, dass dieses Bild von Kims Hochzeit mit einem anderen stammte.

  • Kanye West

    Foto: GETTY Images

    Kanye West reagiert empfindlich auf das Vorleben seiner Ehefrau

Kanye West ist nicht der erste Mann, dem Kim Kardashian die ewige Liebe versprach: Bevor das sie ihm das Ja-Wort gab, war sie mit Hip-Hop-Produzent Damon Thomas und NBA-Star Kris Humphries (29) verheiratet.

Anzeige

Rotes Tuch für Kanye West

Besonders der Basketballer dürfte Kanye West noch heute ein Dorn im Auge sein, schließlich hatte der Sportler seiner Kim Kardashian einst vor den Augen der Fernsehnation den Ring angesteckt. Nur wenige Monate lagen zwischen der Scheidung und der Hochzeit mit Kanye West. Ausgerechnet von dieser Hochzeit stammte das Bild, das dem Rapper jetzt ein vermeintlicher Fan am Flughafen von Washington D.C. zum Signieren unter die Nase hielt.

Fieser Paparazzi-Streich

Sichtlich verärgert weigerte sich Kanye, das provokante Foto mit seiner Unterschrift zu veredeln. Dass es sich bei dem Autogrammjäger tatsächlich um einen Vollblut-Fan handelt, darf bezweifelt werden. Paparazzi, die eben jene Szene für „TMZ” auf Video festhielten, dürften vielmehr auf einen der berühmt-berüchtigten Ausraster des Rappers gehofft haben. Ausnahmsweise blieb Kanye West allerdings cool und stolzierte mit seiner Kim Kardashian an den Fotografen vorbei, ohne das Bild eines weiteren Blickes zu würdigen.


Kommentare


Blogs