Thema

Po-Grapscher und Gewinner-Diss bei den Grammys
Kanye West auch ohne Preis Star des Abends

Newcomer Sam Smith (22) räumte bei den „Grammys 2015“ zwar die meisten Preise ab, doch der wahre Star des Abends war Kanye West (37). Ob gemeinsam mit Kim Kardashian (34) auf dem roten Teppich oder auf der Bühne: Kanye sorgte für denkwürdige Momente.

  • Kanye West und Kim Kardashian

    Foto: Getty Images

    Für Kanye West und Kim Kardashian lief es bei den „Grammys 2015“ rund

Kanye West hatte bei den „Grammys 2015“ alles im Griff – und das im wahrsten Sinn des Wortes. Schon auf dem roten Teppich sorgte der Rapper für Furore, als er Kim Kardashian mit beiden Händen fest an den Po packte. Hätte es einen Preis für das am meisten verliebte Paar gegeben, Kimye hätten ihn sich an dem Abend zurecht verdient.

Anzeige

Diss auf offener Bühne?

Während der Preisverleihung sorgte Kanye West dann auch noch für den Lacher des Abends, in dem er Sänger Beck (44) einen mächtigen Schrecken einjagte: Dieser hatte den Preis für das Album des Jahres gewonnen, doch auch Beyoncé (33) war in dieser Kategorie bei den „Grammys 2015“ nominiert und galt sogar als Favoritin. Als Beck schließlich auf der Bühne stand, um die Trophäe entgegen zu nehmen, rannte plötzlich Kanye West aus dem Publikum in Richtung Mikrofon.

Böses Déjà-vu

Alle im Saal erinnerten sich in diesem Moment wohl an die „MTV VMAs 2009“ zurück. Damals schnappte Taylor Swift (24) Beyoncé den Preis für das beste Video weg – für Kanye West ein Skandal. Der Musiker stürmte damals ungebeten die Bühne und unterbrach Taylors Dankesrede. Beck fürchtete bei den „Grammys 2015“ wohl schon ein ähnliches Desaster. Doch Kanye machte kurz vor der Bühne einen Rückzieher. Alles nur Spaß, deutete er mit einem Lächeln an – und ließ den verblüfften Beck zurück.


Kommentare


Blogs