Justin Bieber und Selena Gomez wieder ein Paar
Ruiniert Taylor Swift das Liebescomeback?

So glücklich Selena Gomez (21) und Justin Bieber (20) wieder miteinander sein sollen, so wütend ist ein ganz anderer Star: Selenas Freundin Taylor Swift (24) hält bekanntlich gar nichts von dem kanadischen Teeniestar und soll der Versöhnung kritisch gegenüberstehen. Aber stellt sie wirklich eine Gefahr für das Liebescomeback dar?

Während Justin Bieber Millionen Mädchen zu Füßen liegen, scheint er sich bei einer jungen Dame die Zähen auszubeißen. Taylor Swift hat den Sänger erneut ins Visier genommen. Seit der skandalumwitterte Star wieder mit Selena Gomez anbandelt, kann sich Taylor Swift kaum noch halten – zumindest nach Angaben eines Insiders. Dieser berichtet „Hollywood Life“, dass die Countrysängerin nun erneut gegen Justin Bieber wettert. Doch der soll es gelassen nehmen.

Anzeige

Bereits im vergangenen Jahr soll Taylor Swift immer wieder schlecht über Justin geredet haben. Ihrer Meinung nach sei er nicht der Richtige für ihre Freundin Selena Gomez. Dass sie nun schon wieder kein gutes Haar an dem Sänger lässt, ist ihm aber egal. „Er weiß, dass Selena nicht auf sie hört, sobald es um ihn geht, und selbst wenn sie es tut, wüsste er, dass sie ihm immer zur Seite stehen würde“, glaubt der Insider. Ein Liebescomeback könnte die Countrysängerin demnach nicht verhindern, auch wenn sie noch so viel Kritik übt.

Zumal Justin Bieber die Lästereien nicht einfach so hinnimmt. Anstatt sich von Taylor Swift ärgern zu lassen, dreht er den Spieß einfach um und redet schlecht von der Blondine. Sie sei auch nur ein Hater. „Die Wahrheit muss gesagt werden, Justin denkt, dass Taylor ihre Freundschaft mit Selena ruiniert, in dem sie über ihn lästert und ihr sagt, was für ein böser Junge er ist“, ist sich die Quelle sicher. „Am Ende wird Selena erkennen, was Taylor Swift wirklich ist: ein verbittertes und neidisches Mädchen.“


Kommentare


Blogs