Justin Bieber nach Festnahme
Sänger taucht in Panama ab

Offenbar wird Justin Bieber (19) alles zu viel. Nachdem der Sänger wegen Trunkenheit am Steuer verhaftete wurde, hat er nun die Vereinigten Staaten von Amerika verlassen und erholt sich in Panama von seinem Gefängnisausflug.

Justin Bieber tauscht die Gefängniszelle gegen einen schönen Strand in der Karibik. Wie „TMZ“ berichtet, ist der kanadische Sänger nach seiner Verhaftung wegen Trunkenheit am Steuer nun nach Panama geflogen. Dort urlaubt er mit einer hübschen Blondine.

Anzeige

Twitterbilder, die das amerikanische Promi-Portal veröffentlicht hat, zeigen Justin Bieber mit nacktem Oberkörper am Strand. Wenige Schritte vor ihm läuft ein blondes Mädchen, das angeblich das Model Chantel Jeffries sein soll. Sie leistete Justin Bieber bereits Gesellschaft, als er vergangene Woche betrunken auf den Straßen Kaliforniens unterwegs war. Was die beiden nun genau in Panama treiben, ist nicht bekannt.

Klar ist nur, dass die zwei nicht alleine sind. Laut „TMZ“ befinden sich auch Justin Biebers Mentor Usher (35) sowie sein Manager Scooter Braun (32) in dem mittelamerikanischen Land. Der Grund: Sie wollen angeblich ein ernstes Wörtchen mit dem Teeniestar reden. Justin Bieber macht seit Monaten negative Schlagzeilen, immer wieder ist von Drogenmissbrauch und aggressivem Verhalten die Rede. Seine Verhaftung bringt nun wohl das Fass zum Überlaufen.


Kommentare


Blogs